Tübinger Themen-Abend:
am Dienstag, 22. März 2016
um 20.00 Uhr im Lamm, Am Markt 7

Von welchen Leitbildern werden Entscheidungen der Tübinger Stadtentwicklung heute getragen?  Von einer ungebrochenen Wachstumsideologie nach dem Motto “mehr, grösser, schneller” oder im Bewusstsein begrenzter Ressourcen? Spielen die Strohfeuer von Wahlkämpfen und die Baudenkmäler von Politikern eine wichtige Rolle oder wird im Interesse nachfolgender Generationen entschieden? Wer kennt denn heute noch die “Leitlinien für eine nachhaltige Stadtentwicklung” vom 21.7.2003? Und vor allem:

Wer hält sich daran?

Die Tübinger Liste regt für 2016 den Beginn einer Diskussion zur künftigen Stadtentwicklung an: Kann Tübingen noch wachsen? Wenn ja, wie?
Den Auftakt bildet der Tübinger Themen-Abend am Dienstag, 22. März 2016, um 20.00 Uhr im Lamm, Am Markt 7.  Als Impulsgeber kommt der bekannte Oldenburger Architekt, Stadtplaner und Autor Daniel Fuhrhop, der mit seiner jüngsten Streitschrift “Verbietet das Bauen!” für Zündstoff sorgt. Aus Tübinger Sicht wird Baubürgermeister Cord Soehlke ausführen, wo er noch Spielräume für künftiges Wachstum sieht.
Alle am Stadtgeschehen interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich in die Diskussion einzumischen.

Reinhard von Brunn                                     Paul-Janosch Ersing                                 Klaus Dieter Hanagarth

Tübingen, den 16. Januar 2016

Diesen Beitrag teilen