Nun ist es sogar Devise der Landesregierung: der Fußgänger soll immer gut zuwege sein. Im hügeligen Tübingen beschränkt man sich darauf, die Treppen umzubenennen. Aber die Stufen und Geländer unserer Treppen spotten jeder Beschreibung.
Aufwärts, vorwärts, liebe Gemeinderäte und Stadtverwalter! Hier ist Sanierungsstau!

Aber es gibt auch gute Nachrichten:
“Der Kapitänsweg am Nordhang des Schlossberges ist stellenweise beschädigt und muss repariert werden. Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 26. Mai, so die Stadt. Zuerst wird die Böschung gesichert und dann das Fundament des Weges auf einer Länge von rund 30 Metern neu betoniert. Dabei wird auch das Geländer an der betroffenen Stelle wieder befestigt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen. Während dieser Zeit ist der Kapitänsweg für Fußgänger voll gesperrt. Die Kosten für die Sanierung liegen bei rund 12000 Euro.”
Schwäbisches Tagblatt 23. Mai 2015

Diesen Beitrag teilen