Es holpert an vielen Stellen

“Wir sind sehr froh darüber, Thomas Unger seit der letzten Kommunalwahl auf unserer Kandidatenliste zu haben. Auch im nächsten Jahr wieder!

Seit vielen Monaten ist Thomas zudem ein aktives Mitglied unserer erweiterten Fraktion. Wir treffen uns und arbeiten immer in dieser Runde, und die fünf Gemeinderäte sind dankbar für diesen kompetenten Kreis, der uns von außen beobachtet, mit und für uns Fragen untersucht, uns unterstützt, aber auch kritisiert. Lebhafte aber konzentrierte Diskussionen bringen uns voran. Wir suchen Lösungen, wir wissen nicht schon vorher stets, was richtig ist.

Klare Meinungen und der absolute Wille, für seine Anliegen einzustehen machen Thomas dort und als Mensch aus. Er packt Themen aktiv und mutig an. Die fehlende Barrierefreiheit in Tübingen wird viel zu oft übersehen. Unsere Radwege sind nicht sicher. Also bat er unseren Oberbürgermeister spontan bei einer Veranstaltung, ihn auf einer Rad- und Rollstuhltour zu begleiten, auf der er ihm die vielen Schwachstellen zeigen wollte. Boris Palmer ging darauf sofort ein, das freut uns sehr.

Eins ist sicher: Thomas wird überprüfen, dass die zugesagten Verbesserungen auch wirklich kommen. Thomas ist nachhaltig und kämpferisch.

PS: Wer Thomas Unger noch nicht kennt, kann ihn per SWR-Video erleben: https://www.youtube.com/watch?v=T1PNMIm-lQw&feature=youtu.be “

Ernst Gumrich

******************

Holprige Beispiele

Hier ein paar Stellen im Tübinger Stadtverkehr, die Thomas Unger dem Oberbürgermeister gezeigt hat, die er als Radler und Handbiker als dringende Handlungsfelder (Breite, Belag, Markierung, Streckenführung) sieht.

–          Mühlstraße, und hier speziell Übergang für Fahrräder in die Innenstadt am Lustnauer Tor

–          Situation am Museum

–          Weg am Stadtgraben im Bota und entlang der Ammer

–          Mögliche Unterführung an Ammerbrücken

–          Fahrradstraße Belthlestraße, Eingang Fußgängertunnel

–          Ausfahrt Fußgängertunnel

–          Vorplatz Wildermuthgymnasium

–          Weiterführung Radweg Richtung Freibad

–          Rad- Fußweg um den Anlagensee und Anschluß an Karlstraße

–          Übergangsmöglichkeit am Epplehaus vorbei in Richtung Schaffhausenstr.

–          Verkehrsführung Blaue Brücke durch neuen Brückenbau, Gefahrensituation durch Radverkehr

–          Verkehrsführung neue Unterführung- Brückenstraße-Gartenstraße

–          Verkehrssituation Schaffhausenstraße

Diesen Beitrag teilen