7JungseinGEAkl
Ja, da fehlt noch was: ein Jugendcafé oder eine Bar mit erschwinglichen Preisen, vielleicht in Selbstverwaltung. Abends und am Wochenende geöffnete Jugendhäuser, Erwachsene, die einfach mal zuhören…

Der Reutlinger Generalanzeiger berichtet darüber ausführlich und zutreffend.

Auch ein Artikel “Wunsch nach einem Jugendhaus / Jacques‘ Wein-Depot ist im Gespräch” vom 15.11.13 im Schwäbischen Tagblatt berichtet über den Diskussionsabend der Tübinger Themen (siehe Tagblatt-Archiv).

Diesen Beitrag teilen