Kein Plätzle mehr für’s Fahrrad?

Das ist jetzt sehr überraschend. Wir finden uns in einer spannenden Situation: Wir müssen hier dem Oberbürgermeister im Interesse der Radfahrenden entschieden widersprechen. Diese Radabstellanlage am Schimpfeck ist nicht verzichtbar. So sehr auch wir etwas für die Gastronomen in Corona-Zeiten tun wollen, hier am Eingang zur Altstadt wär der Verzicht auf die wahrscheinlich größte Radparkmöglichkeit weit und breit extrem problematisch. Und wo sollten bitte all die neuen Radparkierungsmöglichkeiten geschaffen worden [...]

Von |2020-08-27T10:24:22+01:0020. August 2020|Aktuelles|0 Kommentare

Händler brauchen Hilfe

Der Oberbürgermeister macht dem Ministerpräsidenten einen vernünftigen Vorschlag. Hoffentlich geht der darauf ein. Sonntagsverkauf ist bei uns rechtlich nur bei gleichzeitigen Festen in einer Stadt möglich. Die Volksfeste etc fallen aber 2020 corona-bedingt aus. Für die ohnehin gebeutelten Geschäftsleute ist das ein weiterer Ausfall an Umsatz gegenüber den Vorjahren. Wir müssen auf die Ladenstruktur in den Innenstadt schon seit längerem und jetzt ganz besonders aufpassen, sonst stirbt uns da städtisches [...]

Von |2020-08-27T10:19:10+01:0020. August 2020|Aktuelles|0 Kommentare

Altstadt: 17 mal Packpapier

24. November 2019 Obwohl wir fast täglich daran vorbei gehen - wir erschraken gewaltig, als unser Mitglied Gottfried Esslinger von einem Fotostreifzug durch die Altstadt 17 (siebzehn!) abgeklebte Geschäftsfronten mitbrachte. Siebzehn Leerstände in besten Lagen und mitten im eigentlich pulsierenden Tübingen.Woran liegt es? Sind die Mieten zu hoch, die Räume zu klein, die Sortimente nicht aktuell genug, die Infrastruktur zu schlecht, die Versandhändler zu übermächtig, die Parkplätze zu fern, die [...]

Von |2019-11-24T21:25:51+01:0024. November 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Ladensterben in der Innenstadt: Unser Antrag liegt…

16. Juli 2018 Das Mehrfache der Wohnungsmiete kann keiner mehr stemmen: Lunette, Mayersche Apotheke, Kreissparkasse, Volksbank, Frauendiener und mehrere Geschäfte in der Neckargasse gaben auf. Der Einzelhandel befürchtet das Aus für zehntausende Läden in den Innenstädten. Dabei geht es um viel mehr als die betroffenen Jobs. schreiben Brigitte Koch und Jan Hauser in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 15. Juli 2018. Es ist nicht nur ein Tübinger Problem. Es [...]

Von |2018-11-21T23:11:45+01:0016. November 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Handwerker: Ab 1. Januar 2018 raus aus der Altstadt?

Ab 1. Januar gilt in der Tübinger Altstadt folgende Maßnahme zur Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Aufenthaltsqualität: Auch Handwerker dürfen nur noch von 6 bis 10 Uhr morgens in die Fußgängerzone be- und entladen. Nur Werkstatt-Fahrzeuge und Notdienste dürfen in den verkehrsberuhigte Bereiche einfahren. Spezielle Handwerker-Parkplätze gibt es nicht. Dies trifft besonders Heizungs- und Sanitärbetriebe, die oft mit mehreren Fahrzeugen unterwegs sind und ihr schwereres Gerät nicht zu Fuß zum Kunden [...]

Von |2017-12-07T14:37:44+01:007. Dezember 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Unser Marktplatz: bald nur noch an zwei Tagen lebendig?

Ein 458 Jahre alte Tradition stirbt  - hoffentlich nicht! Unser Marktplatz lebt fast nur noch an den Markttagen. Da ist es jetzt schwarz auf weiß: Die Mayer'sche Apotheke am Markt schließt zum Jahresende! Die Verwaltung war von der plötzlichen Schließung überrascht, denn man hatte früher im Jahr noch versucht, baurechtliche Probleme dort zu lösen und sah sich auf einem guten Weg. Die 1569 gegründete Mayer'sche Apotheke ist eines der ältesten [...]

Von |2017-11-23T17:10:01+01:0023. November 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Stadtbahn: Wie das Kaninchen auf die Schlange schaut.

Nymphenplatz bleibt weiterhin ein Räderhaufen Das Argument Stadtbahn ist halt gar zu bequem Der Nymphenplatz ist jetzt auch offiziell unter die Räder einer Bahn gekommen, die dort nach unserer Meinung nie fahren sollte. Im Tagblatt-Interview vom 1.4.2017 wird Baubürgermeister Cord Soehlke folgendermassen zitiert: "Noch nicht 2026, sondern wohl eher in den 2030er Jahren wird die Regionalstadtbahn durch Tübingen fahren - wenn sie denn jemals fährt." Jetzt haben wir 2017. Bis [...]

Von |2017-10-23T12:03:16+01:0023. Oktober 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Lärm: ein wenig Rücksicht genügte ja schon

Solche Briefe erreichen uns häufig, und wir haben auch schon Vorschläge unterbreitet, denn ungestörter Schlaf ist auch im Sommer ein Grund-Bedürnis und Recht. Es fehlt doch gar nicht so viel, um die Tortur für Altstadt-Bewohner zu beenden. Hier die Stimme eines geplagten Bürgers:   "Sehr geehrter Herr Kaltenmark und sehr geehrte Mitglieder des Gemeinderates, ich zitiere aus der Mail zum Thema Ract-Festival (geschrieben von Herrn Kaltenmark): "Es besteht ... eine [...]

Von |2017-07-10T17:02:27+01:0010. Juli 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Kontroverses: Au-Brunnen und Lieferverkehr Altstadt

"Tübingen bewegen zwei Entscheidungen: Die kontroverse Aufgabe des Wasserschutzgebietes Au und die geplante Verkehrsberuhigung der Altstadt. Wasserschutzgebiet Au: Der Verzicht auf den gesetzlichen Schutz ist falsch und mit Blick in die Zukunft vielleicht sogar fatal. Die Befürworter der Bebauung behaupten listig: „Wir wollen den Erhalt des Aubrunnen als Notbrunnen.“ Aber jede Bebauung entzieht den Schutzstatus „Wasserschutzgebiet“. Nur darüber können Behörden private Nutzer einschränken. Erinnert sich eine Verwaltung in 50 Jahren [...]

Von |2017-06-29T17:08:14+01:0028. Juni 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare
Nach oben