„Erinnert Ihr Euch an Euer Programm?“ Stadträte ließen sich bereitwillig ausfragen.

Erfolge und Herausforderungen Ausgeschlafen wirkten sie alle, auch noch um 22 Uhr. „Munter“ ist ein Etikett, das man den Jour fixes der Tübinger Liste anheften könnte. Alle Teilnehmer neugierig, kontrovers und mit Verve. Trotz der eisigen Kälte draußen.  Reinhard von Brunn lud zum 21. Februar ins Bootshaus ein, und sie kamen: Gäste, Vereinsmitglieder, vier Ortsbeiräte und vier Stadträte der Tübinger Liste, die freimütig aus dem kommunalen Leben berichteten.   Fraktionsvorsitzender [...]

Von |2018-02-23T22:55:09+01:0023. Februar 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Au-Brunnen: 1076 Bürger stimmten für ihn!

23. November, 17:15 h Vor einer Stunde wurde das Ergebnis der repräsentativen Umfrage im Gemeinderat bekannt gegeben: 54% der 2035 abgegebenen Stimmen wandten sich gegen eine Bebauung des Wasserschutzgebiets, 46% dafür. Die Verwaltung sieht damit keinen Anlass, dort ein Gewerbegebiet zu planen. Die Bürgerbefragung zur Gewerbeflächenentwicklung war vom Gemeinderat am 5. Oktober beschlossen worden. Anfang November wurden 5000 Personen angeschrieben, die in Tübingen mit Hauptwohnsitz leben und mindestens 16 Jahre [...]

Von |2017-11-26T19:26:16+01:0023. November 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Au-Brunnen: Wachstum kostet. Aber Trinkwasser?

Unsere Trinkwasser-Versorgung verträgt kein Rest-Risiko! Ernst Gumrich, Vorsitzender der Tübinger Liste, nimmt klar Stellung gegen die Umwidmung des Trinkwasser-Schutzgebietes Au-Brunnen. Heute, 8.November 2017, im Schwäbischen Tagblatt. "5000 zufällig ausgewählte Einwohner werden aktuell zum Au-Brunnen befragt. Wir bitten Sie, Variante 2 zu wählen: Den eigenen Trinkwasserbrunnen gibt eine Stadt nicht auf. Seit Menschengedenken gilt: Ohne Wasser kein Leben. Dies bedeutet nicht, dass jeder Brunnen geschützt sein muss. Aber die Trinkwasserversorgung insgesamt [...]

Von |2017-11-08T14:36:00+01:008. November 2017|Aktuelles, Presse|3 Kommentare

Geschenkt wurde nix, aber einiges hat sogar geklappt!

Wieder mussten wir uns drängen im Bootshaus, und kurzweilig wurde der vierstündige Abend auch: zuerst Jahresversammlung der Mitglieder, dann die 108. Fraktionssitzung und dann freie Aussprache beim Jour fixe am 25. Oktober. Zum letzten Abschnitt konnten wir  außer Mitgliedern der Tübinger Liste auch interessierte und engagierte Gäste begrüßen. Ihre Fragen zielten auf die Themen Beseitigung von Gefahrenstellen für Fußgänger und Radfahrer Ausdehnung der Universitätskliniken und der Flächenfraß Sinnhaftigkeit einer Stadtbahn Kindergarten- [...]

Von |2017-11-03T15:58:28+01:003. November 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Flächen sind kostbar: Au-Brunnen wäre besser zu nutzen

     Ein Trinkwasser-Schutzgebiet lässt sich schützen und nutzen. Stadträtin Ute Mihr hat in den Sommerferien eine interessante Parallele zum Au-Brunnen entdeckt. Am Fuße der Maisinger Schlucht liegen die Brunnen für die Trinkwasserversorgung  der Stadt Starnberg. Aus wenigen Metern Tiefe wird hier das Trinkwasser für etwa 25.000 Einwohner gefördert, dessen Qualität so gut ist, dass es naturbelassen an die Verbraucher weitergegeben werden kann. Bereits 1896 wurde hier ein Wasserwerk  zur Versorgung der umliegenden Gemeinden [...]

Von |2017-11-10T12:30:46+01:0031. Oktober 2017|Aktuelles|0 Kommentare

JOUR FIXE: Fahrrad ist nicht alles.

Mittwoch, 25. Oktober, 20 Uhr im Bootshaus. Die letzten Male war der Raum voll. Denn es geht im Tübinger Gemeinderat um wichtige Themen. Das spüren alle. Die Frauen und Männer der Tübinger Liste, die versuchen darauf die richtigen Antworten zu finden, gibt´s nicht nur hier im Internet, es gibt uns auch non-virtuell, jede Woche im Gemeinderat und den öffentlichen Ausschüssen und vierteljährlich beim Jour Fixe für die Bürgerinnen und Bürger. [...]

Von |2017-11-03T11:28:25+01:0021. Oktober 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Wozu?! 5000 Bürger sollen abstimmen über den Au-Brunnen

Für Stadträtin Ute Mihr ist klar: Wasser ist ein Gut der Allgemeinheit und darf nicht für kurzfristige Gewinn-Interessen aufs Spiel gesetzt werden. Eine Bürgerbefragung kostet nur Geld und bringt nichts: 1. Die Tübinger Liste trat von Anfang an geschlossen und klar gegen die Bebauung der Au an. Damals glaubten wir ziemlich alleine im Gemeinderat zu sein. Als Populisten wurden wir vorzugsweise von Al Grünen und vom OB beschimpft. Vertreter der [...]

Von |2017-10-07T19:56:36+01:007. Oktober 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Rück- und Vorausblick: Wege für Menschen…

...nicht nur für Radler. Radwege-Brücken? Da war doch was: Bei unserem Rundgang am 8. März 2016 notierten wir allerlei, was nun realistischer werden könnte. Allerdings wieder einmal, ohne an Fußgänger zu denken. Mit 75%iger Bundes-Förderung, wie wir aus dem Tagblatt erfahren. Wir zitieren den Artikel, weil der Gemeinderat erst nach der Presse informiert wird. Interessantes Prozedere! "Drei Brücken nur für Radler Radverkehr Tübingen bewirbt sich mit drei Projekten im Bundeswettbewerb [...]

Von |2017-05-19T10:03:49+01:0018. Mai 2017|Aktuelles|3 Kommentare

Au-Brunnen: Infos am 19. und 24. Mai

Eine "Infoheftle" der Bürger-Initiative Au-Brunnen gibt Auskunft zu den wichtigsten kontrovers diskutierten Fragen. Hier können Sie es lesen. Mehr Infos gibt es bei diesen beiden Veranstaltungen: >>>am 19. Mai im Lamm am Markt, 20 h, lädt die BI Aubrunnen ein zur Informationsveranstaltung "Streitfrage Aubrunnen – ExpertInnen informieren und diskutieren Ihre Fragen." Die Referenten: Prof. Dr.-Ing. Olaf A. Cirpka, Professor für Hydrogeologie, Universität Tübingen Dr. Sybille Hartmann, Biochemikerin und ehemalige Umweltbeauftragte der Stadt [...]

Von |2017-05-31T20:05:35+01:0018. Mai 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Au-Brunnen: Eine Bürgerinitiative will ihn schützen

NEU: Mail der Bürgerinitiative: info@bi-aubrunnen.de ***************** 24. März 2017 Bruno Gebhard, Sibylle Hartmann und Reinhard von Brunn erhielten  Applaus für ihre Plädoyers. Bereits im Januar 2016 hatten die NaturFreunde Ortsgruppe Tübingen und der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg, Arbeitskreis Tübingen, eine gemeinsame Resolution verabschiedet (siehe unten). Sie diente als Diskussionsgrundlage für die Mobilisierung gegen die Überbauung des Trinkwasser-Schutzgebietes Au-Brunnen am 24. März im Gemeindehaus Lamm. Auf ein Ziel einigten sich die rund 100 anwesenden Brunnen-Schützer: [...]

Von |2017-03-30T10:20:13+01:0024. März 2017|Aktuelles, Presse|1 Kommentar
Nach oben