Wald: Hiebsatz oder Romantik?

Förster waren dabei, Jäger, Stadträte, mittelständische Holzwerker. Bei einem Spaziergang konnten Gemeinderatsmitglieder am 27. Juni in Pfrondorf unter Eichen, Buchen, Kiefern und Douglasien schwitzen und lernen. Denn demnächst steht die Entscheidung über die "Forsteinrichtung" an. Dabei geht es um den 10-Jahres-Wirtschaftsplan unseres Stadtwaldes. Anders als das zuständige Regierungspräsidium Freiburg schlägt die Tübinger Stadtverwaltung vor, den Hiebsatz nur wenig zu erhöhen auf 11.000 Erntefestmeter. Das wären dann immer noch 1.300 Festmeter [...]