Stadtbahn: Wie geht es weiter?

Ein TÜxit kann Schaden anrichten "Wir müssen weg von der autogerechten Stadt." Mit diesem Satz formulierte Baubürgermeister Cord Soehlke ein anspruchsvolles Ziel. Ob mit Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn oder ohne. Öffentlicher Nahverkehr, das Teilauto, das Lastenrad und andere Raum, Sprit und Co2 sparende "Gefäße" müssten den Transport von Menschen und Waren übernehmen. Die Zusammenfassung des Bürgerbeteiligungs-Prozesses zum Thema Stadtbahn interessierte nur Wenige. Am 20. November gähnte der Saal der Hepper-Turnhalle halbleer, [...]

Von |2018-11-21T17:43:20+01:0021. November 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Mittwochspalte: Geld kann man nur einmal ausgeben

Claudia Braun im Schwäbischen Tagblatt vom 26. September 2018: Stadtbahn hat viele Nachteile Die von Befürworternder Innenstadtstrecke genannten Vorteile - Umsteigefreiheit Pendler, bewährte alte Technik sowie Bundes- und Landesmittel - passen in eine Mittwochsspalte. Für unsere vielen Gegenargumente wird es enger: Veraltete Technik für eine Innenstadt, mit starren Gleisen und Fahrdrähten, Gefährdung der Radfahrer und Fußgänger, Abriss Neckarbrücke, unser Stadtbild, fünf bis sieben Jahre Baustillstand mit seinen Folgen für die [...]

Von |2020-07-13T08:38:15+01:0026. September 2018|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Kontroverses: Au-Brunnen und Lieferverkehr Altstadt

"Tübingen bewegen zwei Entscheidungen: Die kontroverse Aufgabe des Wasserschutzgebietes Au und die geplante Verkehrsberuhigung der Altstadt. Wasserschutzgebiet Au: Der Verzicht auf den gesetzlichen Schutz ist falsch und mit Blick in die Zukunft vielleicht sogar fatal. Die Befürworter der Bebauung behaupten listig: „Wir wollen den Erhalt des Aubrunnen als Notbrunnen.“ Aber jede Bebauung entzieht den Schutzstatus „Wasserschutzgebiet“. Nur darüber können Behörden private Nutzer einschränken. Erinnert sich eine Verwaltung in 50 Jahren [...]

Von |2017-06-29T17:08:14+01:0028. Juni 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare
Nach oben