Verriss des Tunnels

Mittwochspalte v. Ernst Gumrich 27.04.2021 |  Das war ein Paukenschlag: „Palmer gegen Schindhau-Tunnel. Der Tübinger Oberbürger- meister rückt vom größten Straßenbauprojekt der Region ab und erwägt einen Bürger- entscheid.“ So übertitelte das TAGBLATT letzten Donnerstag den Bericht zu einem über- raschenden Palmer-Facebook-Post vom Vortag: Der Tunnel passe technologisch nicht in die Zeit. Bald könne der leise und abgasfreie E-Autoverkehr störungsfrei durch die Süd- stadt geführt werden. Statt eines Tunnels sollten [...]

Von |2021-04-28T19:08:26+01:0028. April 2021|Presse|0 Kommentare

„Dazu würde ich gerne mal etwas von der Tübinger Liste und der BI Gleisfrei lesen“

...schrieb Boris Palmer gestern an das Ende seines Facebook-Posts. Seine Frage und sein versteckter Vorwurf in diesem Post (www.facebook.com/ob.boris.palmer/posts/4308269142545918) lauten: Wieso erregen sich die Tübinger Liste und die BI NEIN zur Tübinger Innenstadtstrecke über die weit über Euro 200 Mio. teure Innenstadtstrecke, sagen aber kein Wort gegen das Ökodesaster Schindhaubasis-Tunnel, den geplanten Tunnel für die B27 im Süden Tübingen? Dann tun wir das mal, Herr Oberbürgermeister: Der Schindhaubasistunnel ist für [...]

Von |2021-04-22T08:38:36+01:0022. April 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Haushalt 2021

Die Tübinger Liste hat sich aus den Haushaltsgesprächen verabschiedet - unter anderem weil wir die Steuererhöhungen für die Tübinger Bürgerinnen und Bürger und für die Gewerbetreibenden nicht mittragen konnten. Unser Fraktionsvorsitzender Ernst Gumrich hat die Beweggründe in einer "Brückenschlagsrede" deutlich dargestellt. Hören Sie rein, es lohnt sich. Wir haben uns keinesfalls den Gesprächen mit den anderen Fraktionen verweigert sondern sind verbindend und versöhnlich mit konkreten Vorschlägen in die [...]

Von |2021-04-16T10:55:25+01:0016. April 2021|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Was könnte man mit dem Geld für uns und die Umwelt alles Gutes tun!

Immer deutlicher wird, um wie viele Millionen die jetzt in einer Studie benannten elektromagnetischen Störungen und Erschütterungen den Bau der Innenstadtstrecke verteuern werden und welche hohen Kosten für die Beseitigung von entstehenden Schäden entstehen. Viele Ausgabeposten sind noch gar nicht berechnet und wir sind bereits mit den abgeschätzten Dingen weit über Kosten von € 50 Mio. angekommen. Allein die komplette Neuplanung und der Abriss einer der modernsten europäischen Einrichtungen für [...]

Von |2021-04-05T17:58:24+01:005. April 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Falsche Tatsachenbehauptungen … … haben auch ziemlich kurze Beine

Am Donnerstag Abend bekamen alle Tübinger Gemeinderäte eine Mail vom Oberbürgermeister, in der er versuchte, die verheerenden Aussagen im Fachgutachten zu den Elektromagnetischen Strahlungen und Erschütterungen beim späteren Betrieb der Innenstadtstrecke wegzulächeln, die die Universität am Morgen in einer Pressekonferenz unmissverständlich auf den Tisch gelegt hatte. In der Mail stand dem Sinne nach auch drin, die darin enthaltenenen beschwichtigenden Aussagen seien mit der Universität abgestimmt, so als würden Misssverständnisse am [...]

Von |2021-03-28T11:42:43+01:0028. März 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Demokratie lebt! Wirklich?

Nicht so richtig stark nämlich wummern die Vitalzeichen aus dem virtuellen Raum. Inzwischen werden die Gemeinderatsitzungen ins Netz gestreamt und immer überall verlinkt angekündigt. Letzten Donnerstag ging es um so echte "Aufreger"-themen wie die Sperrung der Mühlstraßen und die Bebauung des SWR-Geländes, gestern wurde der Haushalt dieses Jahres verhandelt: Was bekommt in diesem Mitten-in-Corona-Jahr in unserer Stadt noch Geld, was nicht? Werden die Steuern erhöht oder nicht? In der Spitze [...]

Von |2021-03-23T19:13:45+01:0023. März 2021|Aktuelles|0 Kommentare

Was machen denn andere Städte in der Welt? Hier kommen 2 sehr gute Beispiele einer gelingenden ökologischen Verkehrswende.

Tübingen braucht für die richtige Entscheidung die richtigen Vorbilder: Aarhus und eine weitere vorbildliche Stadt mit Aa….. Wir erwähnen immer wieder Aarhus in Dänemark als ein Beispiel dafür, wie man eine Regionalstadtbahn verkehrstechnisch und ökologisch im Jahr 2021 richtig plant und umsetzt. Die Stadt Aarhus wird von der dortigen Regionalstadtbahn mit einem großen Umland verbunden. Sie fährt dann in einer Tangente ganz nah am Zentrum entlang, überlässt die Verteilung der [...]

Von |2021-03-14T18:29:13+01:0014. März 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Gute Ideen besser machen. Probieren … auf Schwierigkeiten stoßen … verbessern ….

Nach allgemeiner Lesart der neuen Regelung zur Testpflicht für den Betrieb von Läden und Gastgewerbe brauchen Mitarbeiter wie Kunden jeweils Tagestestzertifikate. Die Allgemeinverfügung dazu, die Veröffentlichungen in der Presse und das Testzertifikat selbst weisen auf den Datumstag. Viel sinnvoller wäre die Gültigkeit der Testergebnisse für 24 Stunden ab Testerstellung. Beim strikten Datums-Tag müssen alle Mitarbeiter_innen morgens vor der Ladenöffnung für einen Test anstehen, alle gleichzeitig. Das führte bereits heute zu [...]

Von |2021-03-14T18:05:44+01:0014. März 2021|Aktuelles|0 Kommentare

German Zero und das KSP

German Zero wollte wissen, was am Tübingen Klimaschutzprogramm dran ist und vor allem, wie (noch nicht wirklich) weit wir bei der Umsetzung und bei der Annäherung an die mutigen Ziele gekommen sind. Immerhin ein gemeinsamer Aufbruch ist allen zusammen gelungen. Nur jetzt muss die richtige Arbeit beginnen und da teilen wir die Ungeduld von Fridays for Future, nicht immer jedoch deren Prioritäten. Gestern abend diskutierte eine Runde von Gemeinderät_innen mit [...]

Von |2021-01-31T18:02:30+01:0029. Januar 2021|Aktuelles, Klimaschutz|0 Kommentare
Nach oben