Übergang zur gymnasialen Oberstufe: dreierlei Maß!

Realschüler benachteiligt?! Wer Klasse 10 mit einer 4 am Gymnasium schafft, darf dort Abitur machen. Wer Klasse 10 an der Gemeinschaftsschule schafft, braucht eine 2,3 für die Oberstufe. Dort hat man sogar drei statt zwei Jahre Zeit. Für das berufliche Gymnasium reicht eine 3,0. Für denselben Schüler! Und weiter: Wenn Schüler in der gleichen Klasse statt M-Niveau* auf dem Papier E-Niveau hatten, reicht wieder die 3,0 für die Oberstufe. Nun [...]

Von |2018-08-25T18:21:29+01:0017. August 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Oberstufe an Gesamtschulen: Dünner Wein in neuen Schläuchen?

Die Oberstufe kommt an die Gesamtschule West in Tübingen. Im Schuljahr 2018/2019 sollen die ersten Oberstufen an zehn der 302 Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg eingerichtet werden. Die Genehmigung dafür haben bislang die Gemeinschaftsschule West in Tübingen und die Gebhardschule in Konstanz erhalten. Das Landes-Kabinett in Stuttgart sieht eine bessere Besoldung für Schulleiter und ihre Stellvertreter an Gemeinschaftsschulen mit gymnasialer Oberstufe vor. Die ersten Lerngruppen beginnen im September 2018. Es können bis [...]

Von |2017-12-09T23:07:51+01:007. Dezember 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Wahlkampf auf dem Rücken der Schüler?

Die Abstimmung erfolgte mit den Füßen. Weg von der Hauptschule, weg von der Realschule, hin zur Gesamtschule oder zum Gymnasium. Ob das gut ist, kann man sich fragen. Zumindest die Realschule war ein idealer Ort zur Vorbereitung auf das Handwerk. Offenbar wollen Tübinger Eltern ihre Kinder aber dort nicht sehen. Ohne Abitur, so denken viele, hat das Kind keine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Wenn diese Eltern dann ein halbes Jahr auf [...]

Von |2015-12-05T16:32:30+01:0030. November 2015|Aktuelles|2 Kommentare

Ein Mensch ohne Abitur ist kein Mensch ist kein Mensch ist kein Mensch…

…sondern ist eine großartige Dachdeckerin, ein fabelhafter Facharbeiter, eine zuverlässige Krankenschwester, ein begabter Dreher, eine findige Installateurin. Was bitte fangen wir mit 80% Abiturienten an? Kaum wurde die Walter-Erbe-Realschule zu Grabe getragen, da spielt Grün-Rot schon mit der Vision einer gymnasialen Stufe der Gemeinschaftsschule in den leer gedachten Räumen. Doch das bringt den Schülern gar nichts: Sie müssen trotzdem die Schulorte wechseln und bekommen kein schnelleres Abitur, zudem noch eins mit „Geschmäckle". [...]

Von |2015-11-18T12:41:15+01:0010. November 2015|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben