Steuererhöhungen!

Leserbrief von Gebhart Höritzer vom 15.04.2021 | Jetzt ist es sicher. Die Gewerbe- und die Grundsteuer werden von der Mehrheit im Gemeinderat erhöht! Wer hat in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass unsere Steuern sprudelten? Hat nicht die Stadt Tübingen so sehr davon profitiert? Jetzt haben die kleineren und mittleren Unternehmen in der Pandemie stark zu kämpfen, sie sind angeschlagen und die Altersvorsorge vieler ist weggeschmolzen. Gerade da sollen sie [...]

Von |2021-04-16T10:38:21+01:0016. April 2021|Presse|0 Kommentare

Warum jetzt noch Vollgas? Warum fast nichts für den Klimaschutz? Wo bleibt das Bäderkonzept?

Mittwochsspalte v. Gebhart Höritzer 24.02.2021  | Die Haushaltsgespräche 2021 werden schwierig. Corona hat tiefe Löcher in alle Haushalte geschlagen. Tübingen ist doppelt gekniffen, da wir erst 2020 die kaufmännische Buchhaltung eingeführt und daher nicht rechtzeitig Reserven für den Verlustausgleich aufgebaut haben. Was schlägt die Verwaltung nun als Ausweg vor? Mit höheren Grundsteuern (€ 3,2 Mio.), Gewerbesteuern (€ 1 Mio.) und neuen Parkgebühren (€ 1 Mio.) sowie mit ähnlichen Einsparungen bei den [...]

Von |2021-02-24T18:54:44+01:0024. Februar 2021|Presse|0 Kommentare

Haushalt ohne Gegenstimme verabschiedet

Schüler-Monatskarten billiger, Sporthalle in Derendingen, Fußweg- und Treppensanierung, Südbad, Grün- und Müllkonzept  - und alles in Einigkeit! Geld in den Vermögenshaushalt einstellen ist eine Sache. Das Geld sachgemäß und wirkungsvoll ausgeben, eine andere. Beim Einstellen des Geldes in den Haushalt hatten die Fraktionen kein Problem. Doch die Verwaltung hat häufig eins mit dem Ausgeben. Die Bauplanung und -verwaltung ist seit Jahren überfordert, das Tiefbauamt kommt nicht nach. Was nutzt es [...]

Von |2019-01-19T19:56:24+01:0019. Januar 2019|Aktuelles|0 Kommentare

GELD: mehr als 70 Millionen Euro Haushaltsreste?

Die Haushaltsdebatte: Ist das ein Wunschkonzert der Parteien? Eine Trick-Kiste für ausgebuffte Verwalter? Ein Marktplatz der Eitelkeiten? Nein, der Tübinger Haushalt 2019 ist ein dickes Dokument, das dem Laien so erotisch kommt wie eine Gasabrechnung. Es bedarf vieler Stunden konzentrierter Aufmerksamkeit und einiger kaufmännischer Kenntnisse. Deshalb ist es so einfach, Bürgerinnen und Bürger zu täuschen mit unvollständigen Aussagen, bunten Etiketten und schrägen Prioritäten. Das Schwäbische Tagblatt gibt sich zwar Mühe, [...]

Von |2019-01-08T13:42:19+01:008. Januar 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Stadtbahn: eher nein!

Demnächst soll es endlich Informationen geben. Wir stellen schon mal die Fragen dazu. Im Mai 2015 - also vor fast 3 Jahren! - hat die Gemeinderatsmehrheit beachtliche 1,2 Mio. Euro für die Ausarbeitung von Vorstudien und Vorplanung für eine eventuelle Innenstadt-Strecke der Regionalstadtbahn bewilligt. Die Entscheidung für diese hohe Summe hat die Tübinger Liste nicht mitgetragen. Nach unserer Meinung hätte die Prüfung von 20 kritischen Punkten gereicht. Das einzige und [...]

Von |2018-09-16T21:24:00+01:0014. September 2018|Aktuelles|1 Kommentar

Haushalt 2018: schweren Herzens abgelehnt

Aus der Haushaltsrede der Tübinger Liste: ..."Lassen Sie mich ein Bild verwenden, um zu beschreiben, in welcher Situation wir unseren städtischen Haushalt sehen. Wir fahren seit jetzt 10 Jahren (natürlich in einem Elektrobus) auf abschüssiger und völlig gerader Straße: Superkonjunktur! Selbst auf dieser abschüssigen Strecke haben wir Gas gegeben, um die Gunst der Stunde zu nutzen und Fahrt aufzunehmen. Wir hatten viele Ziele, die wir erreichen wollten: Marode Infrastruktur ersetzen, große [...]

Von |2018-01-20T14:05:24+01:0019. Januar 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Bunt: Tübingen hat Vielfalt, Kultur und Ehrenamt!

Buntes Tübingen Sportvereine, Tübinger Tafel, Schwimmen für alle, LeiTa, Motette, Hirsch, Integrationsgruppen, Ortsbeiräte etc.  – nur durch ein gut funktionierendes Ehrenamt ist das vielfältige soziale Miteinander in unserer Stadt möglich. Immer mehr Biotech-, IT- und Medizingerätefirmen –  »saubere«, innovative Industrie – suchen die Nähe zu dem Wissen hier und zu dieser lebenswerten Stadt. Die meisten Schulen und Kindergärten sind gut ausgestattet und leisten fantastische Arbeit – allen Bildungsexperimenten zum Trotz. [...]

Von |2018-01-10T09:56:03+01:0010. Januar 2018|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Haushalt: etwas für Tübinger aus Leidenschaft

Ganz trockenes Brot, nur etwas für wirklich Interessierte von Ernst Gumrich Die Stadt hat sich ein Kostendämpfungsprogramm über fünf Jahre verordnet. Das forderte auch der Gemeinderat, denn wenn die Kosten der Gemeinde höher werden als die Einnahmen, bekommen ALLE Probleme. Die von uns als Gedankenspiel angefertigte Grafik zeigt, dass wir die letzten Jahre einfach riesiges Glück hatten. Schneidet die obere Einnahmenkurve nämlich die Kostenkurve, dürfen wir noch nicht einmal mehr Schulden [...]

Von |2017-11-26T18:32:23+01:007. November 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Hoch hinaus! Ist das immer richtig? NEIN.

Mit allen Nullen sehen € 1,1 Milliarden so aus: € 1.100.000.000. Ein Hoch auf eine alte und wahre Lehre: "Antizyklische Finanzpolitik". Tübingen rennt jedoch leider mit vereinter Kraft von Universität und Stadt in genau die andere Richtung. Irgendwann oder sehr bald gegen eine Wand? Die höchst vernünftige "antizyklische Finanzpolitik" besagt: Wenn die (nationale und lokale) Wirtschaft brummt, sollte sie der Staat (Land und Stadt) nicht weiter überhitzen und die öffentliche [...]

Von |2017-10-23T12:05:22+01:0023. Oktober 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Gier frisst Hirn, nur nicht bei uns…

...denn wir fangen rechtzeitig an zu sparen. Die Tübinger Liste wird sich für einen soliden Haushalt 2016 einsetzen. Luxus-Projekte haben bei uns keine Chance. Kriege bringen Flüchtlinge hierher, und wir müssen und wollen uns gut um sie kümmern. Der Steuerboom hat ein relativ sanftes aber doch sehr spürbares Ende genommen: Fast 9% weniger Gewerbesteuer prognostiziert die Verwaltung für die Steuereinnahmen dieses Jahres. Wir könnten aber auch noch deutlich rasanter abwärts trudeln. Unsere Automobilindustrie hat [...]

Von |2015-12-13T14:30:48+01:0024. November 2015|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben