Handwerker: Ab 1. Januar 2018 raus aus der Altstadt?

Ab 1. Januar gilt in der Tübinger Altstadt folgende Maßnahme zur Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Aufenthaltsqualität: Auch Handwerker dürfen nur noch von 6 bis 10 Uhr morgens in die Fußgängerzone be- und entladen. Nur Werkstatt-Fahrzeuge und Notdienste dürfen in den verkehrsberuhigte Bereiche einfahren. Spezielle Handwerker-Parkplätze gibt es nicht. Dies trifft besonders Heizungs- und Sanitärbetriebe, die oft mit mehreren Fahrzeugen unterwegs sind und ihr schwereres Gerät nicht zu Fuß zum Kunden [...]

Von |2017-12-07T14:37:44+01:007. Dezember 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Kontroverses: Au-Brunnen und Lieferverkehr Altstadt

"Tübingen bewegen zwei Entscheidungen: Die kontroverse Aufgabe des Wasserschutzgebietes Au und die geplante Verkehrsberuhigung der Altstadt. Wasserschutzgebiet Au: Der Verzicht auf den gesetzlichen Schutz ist falsch und mit Blick in die Zukunft vielleicht sogar fatal. Die Befürworter der Bebauung behaupten listig: „Wir wollen den Erhalt des Aubrunnen als Notbrunnen.“ Aber jede Bebauung entzieht den Schutzstatus „Wasserschutzgebiet“. Nur darüber können Behörden private Nutzer einschränken. Erinnert sich eine Verwaltung in 50 Jahren [...]

Von |2017-06-29T17:08:14+01:0028. Juni 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare
Nach oben