Wir fordern: die Null-Müll-Kampagne

Vor neun Monaten sollte die Verwaltung einen Satzungsentwurf erarbeiten, mit dem »Einwegverpackungen von Speisen und Getränken, die zum sofortigen Verzehr abgegeben werden«, besteuert werden können.Wir sind der Ansicht, dass eine Steuer zu kurz greift und nicht praktisch wie rechtlich durchsetzbar und kontrollierbar ist, sagt die Fraktion Tübinger Liste.* Stadträtin Ute Mihr bat deshalb die Verwaltung in einem Antrag, einen konzertierten Ansatz zu prüfen,   wie eine öffentlichkeitswirksame Kampagne gegen den [...]

Von |2019-09-17T17:23:01+01:0017. September 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Nacht-Krawall: Ordnungsdienst setzt aufs Gespräch

"Das magische Wort ist Präsenz" Das war das Fazit einer Diskussionsrunde im Café im Hirsch. Es ging um Krawall-Nächte, Ruhestörung, Müll und Vandalismus. Henning Zierock von der "Bürgerinitiative für mehr Lebensqualität in Tübingen" moderierte das Treffen von genervten Anwohnern am 7. März 2019. Die Brennpunkte: Altstadt natürlich und hier besonders die untere Haaggasse, Marktplatz, Pfleghofstraße und Hafengasse, Lustnauer Tor, Mühlstraße, Steinlachufer, Schleifmühleweg und Österberg. Rainer Kaltenmark, Leiter des Ordnungsamtes, verwies [...]

Von |2019-03-10T17:54:06+01:0010. März 2019|Aktuelles|0 Kommentare

RECUP: Pfand für Becher ist Quatsch!

Hängt Euch eine Blechtasse an den Gürtel wie die Drei-Königsschwimmer! Dann gibt es 50 Cent Rabatt. Die Recup-Aktion halte ich für wenig effektiv, weil die Becher neu produziert werden und wahrscheinlich später die heimischen Küchen schmücken werden... Am schlimmsten ist es auf den Märkten. Manche Stand-Betreiber oder Gastronomen lassen Tausende Plastikbecher produzieren und geben sie gegen Pfand raus. Das Ergebnis: 20% Schwund pro Markt. Die Becher landen nicht einmal zu [...]

Von |2020-07-06T10:52:26+01:0012. Dezember 2018|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Imagine: alle gegen den Müll

Stell dir vor, es ist Sommer... Auf der Stiftskirchentreppe finden sich die ersten Feierwilligen ein. Sie trinken Cocktails, die sie in den umliegenden Kneipen holen, reden und rauchen. Gegen später ziehen sie weiter. Die Raucher stecken ihre Taschen-Ascher mit dem Logo der Stadt Tübingen ein, und zwei aus der Gruppe bringen die leeren Mehrweg-Becher zurück. Mit den Pfandmarken, die sie dafür erhalten, bekommen sie am nächsten Tag an der Uni [...]

Von |2020-07-17T10:35:58+01:0026. Juli 2018|Presse|0 Kommentare

Trinkwasser-Schutz: Kontrolle ist besser

Die Au-Brunnen-Freunde lassen nicht locker Es ist zwar entschieden, dass das Wasserschutzgebiet  Aubrunnen (Zone 1 mit verstärktem Schutz) nicht zum Gewerbegebiet degradiert und nicht als solches in den neuen Flächennutzungsplan aufgenommen wird. Gleichwohl besteht bei der Bürgerinitiative Sorge, dass in der umgebenden Schutzzone 2 durch Umweltfrevel Schäden angerichtet werden, die früher oder später auch das Grundwasser in Mitleidenschaft ziehen. Vor allem der Strefen zwischen Bahngleisen und Eisenbahnstrasse gleicht zeitweise einer wilden [...]

Von |2018-02-06T17:37:59+01:006. Februar 2018|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben