Quiz: Wo gibt es Pole-Dance, Flugschule und Flügelnuss und…?

...eine Shisha-Bar namens Rokoko und ein Spesenlokal "Basilikum" und viiiieeel Verkehr? In Lustnau! Tübingens größter Ortsteil Lustnau ist enorm gewachsen in den letzten 50 Jahren, die Einwohnerzahl hat sich mehr als verdoppelt. Das einst eigenständige Dorf wird zerrissen durch die Stuttgarter/Bebenhäuser Straße. Der Denzenberg und der Kirchgraben - das sind zwei Welten. Der Herrlesberg und die Tal-Lustnauer: weitere zwei Pole. Wir wollten kennenlernen, wie sie sich fühlen. Die Gemeinderatsfraktion der [...]

Von |2018-09-15T11:34:11+01:0011. September 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Kilchberg – voll der Geschichten und Geschichte

Ein Ortsrundgang durch die Jahrhunderte: Von mittelalterlichen Webhütten über Tessinsche Ländereien und Gräber, Schmitthennersche Bauten zum beschaulichen Bücherschrank am Brunnen Faszinierend: Seit 1999 setzt sich Gundi Reichenmiller für die Interessen der Kilchberger ein, hat enorm viel bewegt, den Verein Pro Kilchberg mit gegründet, die Dorfscheune sanieren lassen. "Das Rathaus ist offen, wenn mein Fahrrad draußen steht," sagt die Unermüdliche. Und doch gilt sie noch immer nicht als "von dahanna." Allerdings [...]

Von |2018-05-10T14:57:04+01:006. Mai 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Schmiedtorstraße: Es ist geschafft!

Der Planungsausschuss hat gestern am 22. Mai 2017, nach einem Ortstermin vor der Sitzung, beschlossen: Es entsteht ein sicherer, begehbarer Gehweg entlang dem Bürgerheim, Bürgeramt, Metzgerei Hanselmann bis vor die Bäckerei Gehr. Wahrscheinlich noch dieses Jahr. Seit zweieinhalb Jahren kämpfen wir für eine Sanierung dieser Straße. Von den anderen Fraktionen etwas belächelt. Für uns aber besteht dort seit langem eines der gravierendsten Sicherheitsrisiken für Fußgänger in der Altstadt. Allenfalls in der [...]

Von |2017-06-23T12:00:15+01:0023. Mai 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Erfahrungen aus acht Rundgängen in den Teilorten Tübingens

Tübingens grüne Perlenkette Vom 31. März bis 29. April haben zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten der TÜBINGER LISTE unsere acht Teilorte besucht: Kilchberg, Bühl, Hirschau, Pfrondorf, Unterjesingen, Bebenhausen, Weilheim und Hagelloch. Wir wollten erfahren, wie unsere unmittelbaren Nachbarn leben - was sie erfreut, wo sie der Schuh drückt. Und wie und wobei der künftige Gemeinderat sie unterstützen kann. Jeder Ort hat seine eigene Geschichte und Prägung, seine Einmaligkeit. Und doch gibt [...]

Von |2014-05-10T21:32:59+01:0010. Mai 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Die Hagellocher, das Bergvolk Tübingens

Mai 2014 Hätten Sie es gewusst: mit 440 m ist Hagelloch Tübingens höchster Teilort, höher als Pfrondorf. Welcher Tübinger kennt diesen heimeligen Ort nicht, sei es von einer Wanderung vom Heuberger Tor am Schönbuchrand entlang oder von der "Durchreise" zu einem deftigen Vesper in Hohenentringen. Hagelloch steht mit seinen 1700 Einwohnern gut da. Es hat Kinderhaus, Grundschule, funktionierende Läden, eine Kreissparkassen-Filiale und seit neuestem sogar ein Geburtshaus, das drei unternehmerische [...]

Von |2018-10-18T17:55:16+01:001. Mai 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Seit 1000 Jahren: Isingen – Yesingen – Jesingen – Unterjesingen

Wenn zwei sich streiten, dann freut sich der Dritte. Oder: dann haben es Land und Bund mit einer Lösung für die B 28 auch nicht eilig. Seit fast 30 Jahren geht das nun schon, das Gezackere mit der Ortsumgehung. Unterjesingen wird fast erwürgt von den täglich 22.000 Fahrzeugen auf der Jesinger Hauptstrasse (B 28) und den zusätzlichen 6.000 von und nach Rottenburg. Aber im Ort war und ist man sich [...]

Von |2014-04-19T21:10:07+01:0019. April 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Weilheim, ländlich und stadtnah

Das fanden wir spitze - unsere eineinhalb und dreieinhalbjährigen Rundgängerinnen Lina und Anni Röhm wurden nicht müde und ließen keinen Zweifel daran, dass sie sich in Weilheim zu Hause fühlen. Mutter Jasmin kandidiert übrigens für den Ortschaftsrat. Außerdem erwarteten uns Ortsvorsteher Roland Glaser, der am 1. Juli sein 40-jähriges (!) Dienstjubiläum feiert und Vertreter der ortsansässigen Familie Gauthier. Von vielen Stellen im Ort sieht man die Tübinger Silhouette oder auch [...]

Von |2014-04-19T21:07:18+01:0018. April 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Bebenhausen – ein guter Schachzug!

18. April 2014 Tübingen gehörte einmal zum mächtigen und reichen Kloster Bebenhausen. Heute ist es umgekehrt. Wie sich die Zeiten ändern... Wolfgang G. Wettach lebt seit 22 Jahren in Bebenhausen, seit zwei Jahren ist er Ortsvorsteher dieses berühmten Teilorts mit 370 Einwohnern. Doch damit es ihm hier nicht zu wohl wird, hat er auch Ambitionen über den Schönbuch-Tellerrand hinaus: er ist Kandidat der Grünen fürs Europa-Parlament. Ob und wie er [...]

Von |2018-05-16T12:57:51+01:0018. April 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Pfrondorf: Tübingens Hochsitz

11. April 2014 Auf der Hochfläche thronend, zwischen Schönbuchrand und Neckarabhang eingebettet, mit phantastischem Blick auf die Schwäbische Alb, und das in voller Frühlingsblütenpracht - schöner kann sich Pfrondorf wohl kaum präsentieren. Entsprechend heiter war die Stimmung bei unserem Rundgang mit Ortsvorsteher Siegfried Rapp, Frau Winter und unseren Pfrondorfer Kandidaten Ute Mihr, Sonja Knöller und Dr. Christian Wittlinger. Aus der Stadt waren Klaus Dieter und Renate Hanagarth, Oliver Kiefer, Ernst [...]

Von |2018-11-15T14:06:37+01:0011. April 2014|Aktuelles|0 Kommentare

Hirschau, wie es leibt, lebt und leidet

Nach zehn Minuten "Hirschau für Anfänger" vor dem Rathaus an der Kingersheimer Straße wird uns der Lärm zu viel. Man versteht ja sein eigenes Wort kaum: 18.000 Fahrzeuge schieben sich täglich durch den Ort, davon ungefähr 20% Schwerlastverkehr. Zur Autobahn, zu den Großlagern und Verteilzentren in Ergenzingen. "Seit Jahrzehnten werden die Hirschauer betrogen und belogen von den Politikern jeglicher Couleur," zieht Richard Fridrich vom Leder. Alle versprechen sie den Neubau [...]

Von |2014-04-09T22:38:37+01:009. April 2014|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben