Barcelona auf dem Papier, aber nicht auf der Straße!

Der eher glatte Roll-Streifen durch die Neckargasse für Rollatoren, Rollstühle und Sehbehinderte hat keine Mehrheit im Gemeinderat gefunden. Die Betroffenen machen aus ihrem Unmut, unter anderem, in Leserbriefen keinen Hehl: Schwäbisches Tagblatt 14. Mai 2016: Wie beschämend! Die Sanierung der Tübinger Neckargasse bleibt Diskussionsthema (Leserbriefe vom 12. Mai). Alexander Breitung, Vorsitzender Rollstuhlsport-/Kulturverein Tübingen Dem Kommentar von Oliver Kiefer zur barrierefreien Sanierung der Neckargasse möchte ich mich mit Nachdruck anschließen. Nachdem ich [...]