Umsteuern trotz Idylle

Ein großer Dank an unsere Wählerinnen und Wähler. Sie haben die Tübinger Liste mit zur zweitstärksten Ratsfraktion gemacht. Dies zeigt: Trotz der großen Trends im Bund gibt es auf kommunaler Ebene Platz für unabhängige Wählervereinigungen und Bedarf für maßgeschneiderte lokale Problemlösungen. Möglichst ideologiefrei, möglichst umsetzungsstark. Unabhängig sein heißt auch: Gegenkonzepte einbringen und Konflikte aushalten. Doch glücklicherweise gibt es in unserem Gemeinderat mehr Verbindendes als Trennendes. Wir werden weiterhin dazu beitragen, [...]

Von |2019-06-25T16:51:45+01:0025. Juni 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Übergang zur gymnasialen Oberstufe: dreierlei Maß!

Realschüler benachteiligt?! Wer Klasse 10 mit einer 4 am Gymnasium schafft, darf dort Abitur machen. Wer Klasse 10 an der Gemeinschaftsschule schafft, braucht eine 2,3 für die Oberstufe. Dort hat man sogar drei statt zwei Jahre Zeit. Für das berufliche Gymnasium reicht eine 3,0. Für denselben Schüler! Und weiter: Wenn Schüler in der gleichen Klasse statt M-Niveau* auf dem Papier E-Niveau hatten, reicht wieder die 3,0 für die Oberstufe. Nun [...]

Von |2018-08-25T18:21:29+01:0017. August 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Ein Mensch ohne Abitur ist kein Mensch ist kein Mensch ist kein Mensch…

…sondern ist eine großartige Dachdeckerin, ein fabelhafter Facharbeiter, eine zuverlässige Krankenschwester, ein begabter Dreher, eine findige Installateurin. Was bitte fangen wir mit 80% Abiturienten an? Kaum wurde die Walter-Erbe-Realschule zu Grabe getragen, da spielt Grün-Rot schon mit der Vision einer gymnasialen Stufe der Gemeinschaftsschule in den leer gedachten Räumen. Doch das bringt den Schülern gar nichts: Sie müssen trotzdem die Schulorte wechseln und bekommen kein schnelleres Abitur, zudem noch eins mit „Geschmäckle". [...]

Von |2015-11-18T12:41:15+01:0010. November 2015|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben