Stadtbahn: eher nein!

Demnächst soll es endlich Informationen geben. Wir stellen schon mal die Fragen dazu. Im Mai 2015 - also vor fast 3 Jahren! - hat die Gemeinderatsmehrheit beachtliche 1,2 Mio. Euro für die Ausarbeitung von Vorstudien und Vorplanung für eine eventuelle Innenstadt-Strecke der Regionalstadtbahn bewilligt. Die Entscheidung für diese hohe Summe hat die Tübinger Liste nicht mitgetragen. Nach unserer Meinung hätte die Prüfung von 20 kritischen Punkten gereicht. Das einzige und [...]

Von |2018-09-16T21:24:00+01:0014. September 2018|Aktuelles|1 Kommentar

Stadtbahn: Nummer 1 bei den Themen des Jour fixe

Lust auf ungefilterte Information Was reizt unsere Gäste, selbst bei Gewitterschwüle und Biergarten-Geplauder auf der Terrasse zum Jour fixe zu kommen? "Ich kriege hier ungefilterte Information!" Das lockte Gottlob Munz am 9. Mai ins Bootshaus. Gastgeber Reinhard von Brunn fragte beim Jour fixe in die Runde, wo die Tübinger der Schuh drücke. Da tauchte zwar ein ganzer Strauß an Themen auf: Europa-Platz, Feuerwehrhaus Lustnau, TÜBus umsonst, die Bäderlandschaft, die Pflicht [...]

Von |2018-05-10T15:44:08+01:0010. Mai 2018|Aktuelles|2 Kommentare

Kilchberg – voll der Geschichten und Geschichte

Ein Ortsrundgang durch die Jahrhunderte: Von mittelalterlichen Webhütten über Tessinsche Ländereien und Gräber, Schmitthennersche Bauten zum beschaulichen Bücherschrank am Brunnen Faszinierend: Seit 1999 setzt sich Gundi Reichenmiller für die Interessen der Kilchberger ein, hat enorm viel bewegt, den Verein Pro Kilchberg mit gegründet, die Dorfscheune sanieren lassen. "Das Rathaus ist offen, wenn mein Fahrrad draußen steht," sagt die Unermüdliche. Und doch gilt sie noch immer nicht als "von dahanna." Allerdings [...]

Von |2018-05-10T14:57:04+01:006. Mai 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Jour fixe: Sorge um Au-Brunnen und Bahnhof

Die Bibliothek des Casino wurde eng beim Jour fixe der Tübinger Liste am Mittwoch, 27. April 2016. Die Sorge um Tübingens Wasser-Reserven und um den Erhalt des Bahnhofs Lustnau brachte auch neue Gäste an den Tisch. Hände weg von Brunnen! Ingrid Hassberg hat den Klimawandel in Waldhausen beobachtet, wo jedes Haus einen eigenen Zugang zum Grundwasser habe: "Im letzten heißen Sommer waren die Brunnen auf einmal leer!" Peter Bosch als [...]

Von |2016-04-28T17:45:49+01:0028. April 2016|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Standardisierte Schummelei

Wer beweist, dass der Bahnhof Lustnau plötzlich unwirtschaftlich ist? Bei den bisherigen Debatten um die neuen Regionalbahn-Haltepunkte Güterbahnhof und Neckaraue (Modul 1) hatten wir Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit eines Haltepunkts Neckaraue/Au Ost bezweifelt. Stattdessen plädierten wir für eine Beibehaltung des Bahnhofs Lustnau. Zumal viele Lustnauer und die Bewohner des neuen Viertels Alte Weberei ihren nahe gelegenen Haltepunkt nicht verlieren möchten. Die so eingesparten rund 5 Millionen Euro sollten in den Bau [...]

Von |2016-03-01T13:08:58+01:0027. Februar 2016|Aktuelles|0 Kommentare

Vom Güterbahnhof zum Österberg: Oben oder unten?

Tagblatt vom 20. März 2013: "Unser abschreckendes Beispiel ist 100 Meter lang, 2,50 breit und etwa 2,20 (gefühlte 1,80) Meter hoch. Hier scheinen fast noch die Schritte der Zwangsarbeiter nachzuhallen, die zur Arbeit zum Güterbahnhof mussten.Kennen Sie ähnlich dunkle, triste und fiese Orte in Tübingen? Weitere Beispiele bitte mit einer Begründung und Ortsangabe an die E-Mail-Adresse: online@tagblatt.de."   Vom Französischen Viertel zu den Neckarauen, oder von der Kielmeyerstraße zur Hügelstraße, [...]

Von |2016-02-02T09:59:35+01:0027. Januar 2016|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben