Was könnte man mit dem Geld für uns und die Umwelt alles Gutes tun!

Immer deutlicher wird, um wie viele Millionen die jetzt in einer Studie benannten elektromagnetischen Störungen und Erschütterungen den Bau der Innenstadtstrecke verteuern werden und welche hohen Kosten für die Beseitigung von entstehenden Schäden entstehen. Viele Ausgabeposten sind noch gar nicht berechnet und wir sind bereits mit den abgeschätzten Dingen weit über Kosten von € 50 Mio. angekommen. Allein die komplette Neuplanung und der Abriss einer der modernsten europäischen Einrichtungen für [...]

Von |2021-04-05T17:58:24+01:005. April 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Hindernisse kleinreden, Zahlen schönrechnen, Innenstadtstrecke durchboxen.

Reinhard von Brunn im Tagblatt v. 29.03.2021. Neckarbrücke abreißen? Muss doch sowieso neu gebaut werden. Nadelöhr Mühlstraße? Da machen wir eben noch ein Gutachten. Das erst 2014 eingeweihte Werner Siemens Imaging Center neben der Frauenklinik? „Abgängig“. 200 Millionen Euro Bau- und Planungskosten (Stand 2016)? Geschenkt, kommen eh von Bund und Land. Künftige Betriebskosten? Werden nicht hoch, teilen sich alle Gemeinden an der Strecke. 25 Jahre alte Ideen infragestellen, überprüfen? Vorschläge [...]

Von |2021-03-29T20:46:18+01:0029. März 2021|Presse, Stadtbahn|0 Kommentare

Was machen denn andere Städte in der Welt? Hier kommen 2 sehr gute Beispiele einer gelingenden ökologischen Verkehrswende.

Tübingen braucht für die richtige Entscheidung die richtigen Vorbilder: Aarhus und eine weitere vorbildliche Stadt mit Aa….. Wir erwähnen immer wieder Aarhus in Dänemark als ein Beispiel dafür, wie man eine Regionalstadtbahn verkehrstechnisch und ökologisch im Jahr 2021 richtig plant und umsetzt. Die Stadt Aarhus wird von der dortigen Regionalstadtbahn mit einem großen Umland verbunden. Sie fährt dann in einer Tangente ganz nah am Zentrum entlang, überlässt die Verteilung der [...]

Von |2021-03-14T18:29:13+01:0014. März 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Hier gehts zum Video-Mitschnitt der Podiumsdiskussion zur Tübinger Innenstadtstrecke

Am 18.02.2021 hatte die BI NEIN zur Tübinger Innenstadtstrecke zur Podiumsdiskussion mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des Landtagswahl Baden-Württemberg geladen. Mit in der Runde waren Daniel Lede Abal (Grüne), Dr Martin Soekler (SPD), Christoph Naser (CDU), Prof. Nils Högsdahl (FDP) und Margit Paal (Linke). Moderiert wurde die Runde von Dr Thomas Helle (Mitglied/Sprecher der BI NEIN zur Tübinger Innenstadtstrecke) und Carmen Schweikert (Tübinger Liste). Hier gehts zum Mitschnitt: Link [...]

Von |2021-03-03T17:46:08+01:003. März 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

18.02., 19:00 Uhr | Podiumsdiskussion BI ISS | Kandidat*innen zur Landtagswahl

Diskussion mit den Landtagskandidaten zur ISS in Tübingen, Donnerstag, den 18.02.2021 um 19.00 Uhr Am 18.02.2021 lädt die BI NEIN zur Tübinger Innenstadtstrecked zur Podiumsdiskussion mit Vertretern und Vertretinnen zur Wahl des Landtags BW ein. Die Veranstaltung findet ab 19.00 statt. Teilnehmen können alle Interessierten über diesen Link. Es werden sprechen: Daniel Lede-Abal (Grüne), Christoph Naser (CDU, in Vertretung Diana Arnold), Dr. Martin Sökler (SPD in Vertretung Dorothea Kliche-Behnke), Dr. [...]

Von |2021-02-16T18:11:42+01:001. Februar 2021|Aktuelles, Termine|0 Kommentare

Auf ruppigem Stimmenfang für die Innenstadtstrecke?

Obwohl die Straßenbahn frühestens 2030 vom Bahnhof zum Klinikum fahren würde, wollten die AL Grünen den Gegnern der Innenstadtstrecke einen vorsorgliche Kick vor das Schienenbein geben. Die Geschichte geht so: Die Route zum Klinikum über die Belthlestraße ist notorisch überlastet. Die Weststadt wünscht sich eine stärkere Annahme der alternativen Route über den Hagelocher Weg. Das ist aber der sehr viel längere Weg. Deshalb schlug die Verwaltung auch vor, einem Antrag [...]

Von |2021-01-31T18:05:53+01:0030. Januar 2021|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Positionspapier der Tübinger Liste zu TüBus Umsonst

Positionspapier zu TüBus Umsonst Fazit der Diskussion: Wir sind gegen die Einführung des kostenlosen ÖPNV in Tübingen, stattdessen plädieren wird dafür, den ÖPNV so attraktiv zu machen, dass der Umstieg vom PKW leicht fällt. Wir setzen uns ein für den Ausbau des Streckennetzes (z.B. Verbindungen zwischen Ortsteilen) und eine computergesteuerte Streckenoptimierung eine gute Taktung eine sozialverträgliche Preisgestaltung Sonderpreise für Familien/Gruppen Bonussystem für Vielfahrer kostenlose /vergünstigte Schülertickets (Landkreis!) ein komfortables Bezahlsystem [...]

Von |2021-01-17T18:18:29+01:0017. Januar 2021|Tübinger Themen|0 Kommentare

Der Sturz der Gerechten – auf nassen Straßenbahnschienen

Gilt garantiert nur in Berlin. In Tübingen sind sie sicher Man darf in Tübingen nichts von Fahrradunfällen auf Straßenbahnschienen erzählen. Sonst gibt es kollektive Schläge von den Befürwortern der Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn. Die angebliche Verbreitung von Fake News gehört dann noch zu den harmlosen Vorwürfen. Eine Zeit-Redakteurin "wickelte es" unlängst auf nassen Schienen. Sie stellte überrascht fest: Fahrradunfälle passieren offensichtlich fast allen und fast allen auf Straßenbahnschienen. https://www.zeit.de/.../benachteiligung-strassenverkehr... Zwei zentrale [...]

Von |2020-11-29T19:14:43+01:0029. November 2020|Stadtbahn|0 Kommentare

Faktenpapier “Umsteigefreiheit” – Sehr lesenswert!

Die BI NEIN zur Stadtbahn nutzt die Corona-Zeit mit weniger Möglichkeiten des öffentlichen Auftritts für die sorgfältige Erarbeitung von Faktenpapieren, in denen zentrale Themen sachlich und kondensiert auf ihren sachlichen Kern zusammengefasst werden. In Zeiten alternativer Realitäten etwas sehr Erfrischendes. Wir sind überzeugt, dass es die Fakten sind, die klar gegen eine Innenstadtstrecke ab 2030 sprechen, nicht ein unterstelltes allgemeines Unbehagen: Ganz konkret und sachlich: Die Ökologie, die Kosten der [...]

Von |2020-11-19T17:53:20+01:0019. November 2020|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Bürgerentscheid zur Innenstadtstrecke Regionalstadtbahn

Auch in Wiesbaden waren die Befürworter völlig davon überzeugt, dass sie Recht haben und nur ein paar böswillige Verweigerer gegen die Stadtbahn Stimmung machen. Die Mehrheiten zeigen deutlich mit 62% NEIN und nur 38% JA, dass die Argumente der Gegner ihre Berechtigung hatten. Will man es anders bewerten, müsste man die Bevölkerung für inkompetent erklären und das tun hoffentlich auch die Befürworter nicht. Es besteht übrigens ein großer Unterschied zu [...]

Von |2020-11-06T11:30:14+01:006. November 2020|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare
Nach oben