Handwerker: Ab 1. Januar 2018 raus aus der Altstadt?

Ab 1. Januar gilt in der Tübinger Altstadt folgende Maßnahme zur Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Aufenthaltsqualität: Auch Handwerker dürfen nur noch von 6 bis 10 Uhr morgens in die Fußgängerzone be- und entladen. Nur Werkstatt-Fahrzeuge und Notdienste dürfen in den verkehrsberuhigte Bereiche einfahren. Spezielle Handwerker-Parkplätze gibt es nicht. Dies trifft besonders Heizungs- und Sanitärbetriebe, die oft mit mehreren Fahrzeugen unterwegs sind und ihr schwereres Gerät nicht zu Fuß zum Kunden [...]

Von |2017-12-07T14:37:44+01:007. Dezember 2017|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Tübingen, deine Baustellen

11. September 2016 Bauen ist kreatives Verändern und Gestalten. Wer baut, glaubt an die Zukunft. Ein gelungener Neubau ist eine ästhetische Bereicherung für alle. So könnte man als Bauherr schwärmen. Und es ist ja auch nicht ganz verkehrt. Eine Stadt, in der viel gebaut wird - kann sie sich glücklich schätzen? Weil die Gewerbe- und die Grundsteuer-Einnahmen steigen, sie mehr Einwohner anzieht, sich ihr Stadtbild erweitert? Am 22. März lautete [...]

Von |2018-10-30T20:18:30+01:0011. September 2016|Aktuelles, Tübinger Themen|1 Kommentar

Ende Gelände: Ja, so um 2025!

23. März 2016 „Ende Gelände – kann Tübingen noch wachsen?“ Baubürgermeister Cord Soehlke war um eine Antwort auf die Frage der Tübinger Themen nicht verlegen: "Unsere Flächenreserven werden in maximal zehn bis 15 Jahren erschöpft sein." Eine Großstadt soll Tübingen nicht werden. Nicht einmal 100.000 Einwohner zog Soehlke in Betracht. Reinhard von Brunn zitierte in seiner Begrüßung aus einer Mitteilung des BUND Baden-Württemberg vom Dezember 2015: „Der tägliche Flächenverbrauch in Deutschland liegt [...]

Von |2018-10-18T17:55:58+01:0023. März 2016|Aktuelles, Presse, Tübinger Themen|4 Kommentare

Wohnraum für Flüchtlinge: Information der Stadt

9. Februar 2016 Wir von der Fraktion der Tübinger Liste  haben uns jeden einzelnen Standort persönlich angeschaut und viele kritische Fragen gestellt. Hier Fraktionsvorsitzender Ernst Gumrich mit Stadträtin Claudia Braun: Jeder Stadtteil wurde auf verfügbare Grundstücke überprüft: Die Stadtverwaltung erwog 3 Strategien: 1. Nutzung frei werdender Wohnungen. Das hätte soziale Friktionen zur Folge durch die Verdrängungsprozesse auf dem sozialen Wohnungsmarkt. 2. 3-5 temporäre größere Containerlager am Stadtrand: „Ghettoisierung“, nicht erwünscht [...]

Von |2018-10-28T10:26:10+01:009. Februar 2016|Aktuelles|0 Kommentare

Sozialwohnungen? Ein Beitrag zum Neckarbogen

Aktuell: 5800 NeubürgerInnen pro Jahr. Weiter so? Und die Infrastruktur?? Eindruck von der Veranstaltung zum Wohnprojekt Neckarbogen am 8.10.14 Großer Andrang, als ich in den Silchersaal des Museums komme. Im ersten Saal Stehtische, umringt von Menschen, Mitarbeiter im Gespräch mit Interessenten (Kosten? Reservierung?), Formulare werden ihnen entrissen, auf denen Kunden ihre Adresse hinterlassen können. Eifrig wird in Mappen geblättert, Hochglanzbroschüren überall, ein Modell der Neubebauung steht da, das Büffet wartet, [...]

Von |2014-11-13T19:26:16+01:0013. November 2014|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben