Demokratie und Akzeptanz | Klimaschutzprogramm

Leserbrief von Gebhart Höritzer. Ein weiterer Schritt im Klimaschutzprogramm wurde getan. Die Verwaltung der Stadt Tübingen hat die Anträge der einzelnen Fraktionen des Gemeinderates in einer Synopse zusammengefasst und dazu Stellung genommen. Die meisten Anträge will die Stadtverwaltung nicht in das Klimaschutzprogramm übernehmen. Anschließend hatten die Fraktionen die Möglichkeit Stellung zu den Anträgen zu nehmen. Und wer hier genau zugehört hat musste feststellen, dass alle Fraktionen das Ziel „in der [...]

Von |2020-10-29T10:27:54+01:0029. Oktober 2020|Presse|0 Kommentare

Anschluss und Abnahmezwang bei Fernwärmenetzen

Gegen amtliche Besserwisserei ist kein Kraut gewachsen… Macht es überhaupt Sinn im Gemeinderat mitzuarbeiten? Anschluss und Abnahmezwang bei Fernwärmenetzen heißt, dass jeder Angeschlossene so behandelt wird, als decke er sämtlichen Wärmebedarf aus der Fernwärme. Der nach diesem theoretischen Gesamtbedarf berechnete Grundpreis ist also künstlich "überdimensioniert". In der Gesamtpreisbildung ist der Grundpreis zudem relativ hoch verglichen zum Preis für die variablen Mengenabnahme. Das Ergebnis ist: Es ist für den Hausbesitzer dann [...]

Von |2020-10-22T09:57:02+01:0022. Oktober 2020|Aktuelles, Klimaschutz|0 Kommentare

Vorstellung der Alternativen zur Innenstadtstrecke der RSB

Tübinger Liste 12 Min. 3 Stunden 40 Minuten Vorstellung der Alternativenprüfung zur Innenstadtstrecke und deren aktueller, vorläufiger Arbeitsstand. Mehr TübingerInnen als erwartet nahmen am Streaming teil, sodass während der Veranstaltung Lizenzen dazugebucht werden musssten. Jetzt gibt es diese Veranstaltung auch als "Konserve" im Netz. TEIL 1 https://app.frame.io/.../87406acc-42ef-40e0-986f... Dort erfahrt Ihr, welche generelle Systematik angelegt wurde und welche Verkehrssysteme bereits relativ früh als nicht geeignet aussortiert wurden. TEIL 2 https://app.frame.io/.../bb9de2ea-d35b-4f42-8e08... Hier [...]

Von |2020-10-15T14:50:09+01:0015. Oktober 2020|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Mittwochsspalte: Plätze für die Jugend

Christian Wittlinger im Tagblatt v. 07.10.2020: Ein wichtiges Anliegen des Jugendgemeinderates ist derzeit die Einrichtung eines Bolzplatzes am Herrlesberg in Lustnau. Nichts Großes: Nur zwei Fußballtore und Pfosten für Volleyball. Das Vorhaben begleitet den Gemeinderat seit zwei Wahlperioden. Eine vom Jugendgemeinderat erstellte Chronologie aller Schritte, die bisher von der Verwaltung ergebnislos unternommen wurden, zeigt die große Geduldsprobe für die Unterstützer des Vorhabens. Im Stadtgebiet besteht ein Mangel an Bewegungsangeboten für [...]

Von |2020-10-29T10:26:18+01:0010. Oktober 2020|Presse|0 Kommentare

Frage zur Kontrolle von Corona-Maßnahmen in der Stadt

Unsere Stadträtin Claudia Braun hat die folgende Anfragen an die Stadtverwaltung gestellt: Im ÖPNV, an Bushaltestellen, beim Einkaufen und in öffentlichen Gebäuden gilt laut Landesverordnung seit einiger Zeit eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz). Dies ist umso wichtiger in Situationen, in denen kein ausreichender Abstand gehalten werden kann. Leider ist zum einen zu beobachten, dass die Zahl der Neuerkrankungen wieder steigt. Und zum anderen eine Art „Maskenmüdigkeit“ sich breit macht. D.h. sehr häufig [...]

Von |2020-10-08T10:05:01+01:008. Oktober 2020|Aktuelles|0 Kommentare

Wie man sich mit einer dreisten Falschbehauptung selbst ein Bein stellt:

Takt 1: Jahrelang behaupteten die Befürworter der Innenstadtstrecke, dass kein Abbruch der Neckarbrücke erforderlich sei. Das sei eine böse Unterstellung der Gegner der Innenstadtstrecke, um die Bürger zu erschrecken. Damals wurde auch nie mit nur einem Ton darüber gesprochen, dass die Neckarbrücke bald am Ende ihrer Lebensdauer angekommen sein könnte. Takt 2: Die tiefere technische Untersuchung ergab dann aber doch, dass die Brücke die zirka 40 Tonnen Leergewicht der Bahn [...]

Von |2020-10-06T18:08:59+01:006. Oktober 2020|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Das Klima lässt sich nur durch Taten und nicht durch wortreiche Ankündigungen retten.

https://www.n-tv.de/.../Berlin-elektrifiziert-seine... Was wir in Tübingen tun, passt hingegen nicht zu unseren eigenen Klimazielen: Kürzlich bestellten die Stadtwerke für knapp 10% der Busflotte Nachfolgemodelle mit Dieselantrieb (sog. Mild Hybrids). Sie haben einen leicht günstigeren Verbrauch, aber sind dennoch immer noch völlig unvereinbar mit unseren Klimazielen. Im Übrigen sind diese Hydrid-Fahrzeuge mit quasi zwei Antriebskonzepten in einem Fahrzeug eine sehr bald überholte und dann als Fehlentwicklung belächelte Übergangstechnologie mit vielen Nachteilen. Wir [...]

Von |2020-10-06T18:15:00+01:004. Oktober 2020|Aktuelles, Klimaschutz|0 Kommentare

PV-Pflicht für Bestandsgebäude!?

Leserbrief von Gebhart Höritzer. Zum Klimaschutzprogramm der Stadt Tübingen gehört ein deutlicher Ausbau der PV-Nutzung und eine PV-Pflicht für Bestandsgebäude (Bericht STB vom 23.09.20). Hier darf es aber vorrangig nicht um den Bau und die Investition der PV-Anlagen gehen, sondern gerade bei Bestandsgebäuden, um die geeigneten Voraussetzungen der in Frage kommenden Dach- bzw. eventuellen Fassadenflächen. Das muss der 1. Schritt sein! Die Nutzungsdauer von PV-Anlagen sollte mindestens 20 Jahre und [...]

Von |2020-09-25T13:40:11+01:0025. September 2020|Presse|0 Kommentare

Es hilft nichts. Die Fakten sind so.

Die Innenstadtstrecke der Stadtbahn verliert ökologisch gegen eine heutige Diesel-Busflotte, wenn man alle Faktoren des CO2-Fußabdrucks einrechnet. Das Umweltbundesamt bestätigte das heute ausdrücklich und schriftlich (Fragen und Antworten unten)! Mit einer rein elektrischen Busflotte (nur sie sollen nach unserem Klimaprogramm 2030 noch fahren, die Stadtbahn käme auch frühestens 2030) wird sich dieser heute etwa 25 % schlechtere ökologische Fußabdruck der Stadtbahn gegenüber der aktuellen Busflotte nochmals sehr substantiell verschlechtern. Das [...]

Von |2020-09-25T13:32:32+01:0025. September 2020|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare
Nach oben