Rück- und Vorausblick: Wege für Menschen…

...nicht nur für Radler. Radwege-Brücken? Da war doch was: Bei unserem Rundgang am 8. März 2016 notierten wir allerlei, was nun realistischer werden könnte. Allerdings wieder einmal, ohne an Fußgänger zu denken. Mit 75%iger Bundes-Förderung, wie wir aus dem Tagblatt erfahren. Wir zitieren den Artikel, weil der Gemeinderat erst nach der Presse informiert wird. Interessantes Prozedere! "Drei Brücken nur für Radler Radverkehr Tübingen bewirbt sich mit drei Projekten im Bundeswettbewerb [...]

Von |2017-05-19T10:03:49+01:0018. Mai 2017|Aktuelles|3 Kommentare

Nicht nur mittwochs: auf Tübinger Themen achten!

MITTWOCH SPALTE des Schwäbischen Tagblatts, 10. Februar 2016 Auf Tübinger Themen achten Party, Prominenz und Phrasen. Die Landtagswahl lässt grüßen. Als unabhängige Tübinger Liste sind wir ganz froh, dass wir da nicht mitbieten müssen. Denn mit Tübingen hat das Schaulaufen um die Wählergunst herzlich wenig zu tun. Dabei brennen uns viele wichtige Themen auf den Nägeln, die auch die Landespolitik beschäftigen müssten. Lasst die (Rongen-) Steine im Wald - hier [...]

Von |2016-02-15T18:12:11+01:0013. Februar 2016|Aktuelles, Presse, Tübinger Themen|0 Kommentare

Jour fixe der Tübinger Liste: Anstoßen ist unsere Aufgabe!

"Unten bleiben!" Bodenhaftung zählte beim vierteljährlichen Jour fixe der Tübinger Liste am 3. Februar: Vereinsvorsitzender Reinhard von Brunn pries die Froschperspektive des Kommunalen, weil  "der Landtagswahlkampf uns nicht direkt berührt". Er hielt auch nicht hinter dem (Öster-)berg, dass er sich eine Tunnelverbindung zum Güterbahnhof und Französischen Viertel unter der Bahn wünscht. Und weiterhin überwog die Skepsis, ob eine Stadtbahn hinauf zum Schnarrenberg jemals vernünftig oder wirtschaftlich sein kann. Stadträte und Gäste stritten wohlgelaunt [...]

Von |2016-02-07T00:47:00+01:006. Februar 2016|Aktuelles|0 Kommentare

Vom Güterbahnhof zum Österberg: Oben oder unten?

Tagblatt vom 20. März 2013: "Unser abschreckendes Beispiel ist 100 Meter lang, 2,50 breit und etwa 2,20 (gefühlte 1,80) Meter hoch. Hier scheinen fast noch die Schritte der Zwangsarbeiter nachzuhallen, die zur Arbeit zum Güterbahnhof mussten.Kennen Sie ähnlich dunkle, triste und fiese Orte in Tübingen? Weitere Beispiele bitte mit einer Begründung und Ortsangabe an die E-Mail-Adresse: online@tagblatt.de."   Vom Französischen Viertel zu den Neckarauen, oder von der Kielmeyerstraße zur Hügelstraße, [...]

Von |2016-02-02T09:59:35+01:0027. Januar 2016|Aktuelles|0 Kommentare

2467 von 2555 Unterjesingern wollen den Tunnel!

Ein Leserbrief im Schwäbischen Tagblatt am 29. September von Ulrich Seibold Viel zu wichtig Uschi Hahn kommentierte, wie der Unterjesinger Ortsvorstehers Michael Rak für den Tunnelbau warb. Hallo Frau Hahn, legen Sie doch bitte den Tunnelblick ab: Von 89798 Tübingern haben nur 22154 Boris Palmer gewählt, im Jahre 2006 waren es sogar nur 14597. Trotzdem regiert er allein über alle. Richtig wäre also im TAGBLATT, allen Tübingern mitzuteilen, in der [...]

Von |2015-09-29T10:04:01+01:0029. September 2015|Aktuelles, Presse|0 Kommentare
Nach oben