Mittwochsspalte: Stadtentwicklung wohin?

Reinhard von Brunn im Tagblatt vom 05.08.2020. Boden ist knapp in und um Tübingen. Immer häufiger müssen wir uns alle mit Verteilungsproblemen befassen. Und weil es keine Patentlösungen gibt, sind die Interessen-, Ziel- und Nutzungskonflikte aufreibend. Wäre es nach der Verwaltung gegangen und hätte es keine kraftvolle Bürgerinitiative gegeben, hätten wir heute am Aubrunnen ein Gewerbegebiet. Um ein Haar wäre Aischbach II zu Sonderkonditionen an die unrühmlich untergegangene Firma BFO [...]

Von |2020-08-13T09:37:45+01:0013. August 2020|Presse|0 Kommentare

Bürgerprojekt will Palmer beim 10-Punkte-Klima-Plan unterstützen

Klima Tübingen 2030 - neu denken, anders handelnFundis und Realos trennten sich nach genau zwei Stunden in seltener Einigkeit. Im überfüllten Hofstüble des Bürgerheims in der Schmiedtorstraße diskutierten am 7. Oktober Vertreter des Bürgerprojekts „Zukunft Tübingen – neu denken, anders handeln“ mit Oberbürgermeister Boris Palmer über sein 10-Punkte-Klima-Programm (Text siehe unten). Der zunächst nur in Facebook veröffentlichte Plan wird derzeit von der Verwaltung überarbeitet und soll demnächst dem Gemeinderat vorgestellt [...]

Von |2019-10-08T21:56:55+01:008. Oktober 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Bürgerprojekt Zukunft Tübingen: geht weiter.

Klima Tübingen 2030 - neu denken, anders handelnAm Montag, 7. Oktober diskutieren Vertreter des Bürgerprojekts mit Boris Palmer über sein 10-Punkte-Klima-Programm um 20 h im Hofstüble des Bürgerheims, Schmiedtorstraße 2. Wächst uns alles über den Kopf?Ist mehr Wachstum die einzige Lösung? www.buergerprojekt-tuebingen.de Mehr, mehr, mehr! Neues Faltblatt des Bürgerprojekts Das Unbehagen der Tübinger ist offenbar groß: 120 Personen drängten sich im Großen Saal des Gemeindehauses Lamm. Die öffentliche Auftaktveranstaltung des Bürgerprojekts [...]

Von |2019-10-08T10:54:13+01:006. September 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Kein schöner Land: am 10., 13. und 15. Januar im Kino Arsenal

Flächenfraß im Großraum Reutlingen. Und wie steht's in Tübingen? Das Thema kommt auch uns bekannt vor: Baubürgermeister Cord Soehlke verkündete schon vor zwei Jahren "Ende Gelände" für 2025, der Au-Brunnen musste mit hohem Einsatz verteidigt werden, das Käsenbach-Tal wird von Universitätsbauten bedroht, Sankt Wachstum hat auch in Tübingen viele Altäre, auf denen Streuobst, Insekten, Naherholung und Pflanzenvielfalt geopfert werden. "Ich musste mal plakativ werden, damit man endlich aufmerkt," sagte die [...]

Von |2019-01-16T21:35:55+01:008. Januar 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Ende Gelände – kann Tübingen noch wachsen?

Einladung Liebe Freunde der TÜBINGER THEMEN, die Stadt wächst und wächst, das beschäftigt uns schon lange. Wohin soll das führen? Deshalb fassen wir dieses heiße Eisen jetzt mit Ihnen an und laden zum elften Tübinger Themen-Abend ein: am Dienstag, 22. März 2016 um 20.00 Uhr im Lamm, Am Markt 7 Waldhäuser Ost, Tannenweg Ende Gelände?!? Bereits im ersten Abschnitt ihres Programms vom Oktober 2013 setzt sich die Tübinger Liste für [...]

Von |2016-03-23T21:39:19+01:0028. Februar 2016|Tübinger Themen|0 Kommentare
Nach oben