Stadtbahn: Nummer 1 bei den Themen des Jour fixe

Lust auf ungefilterte Information Was reizt unsere Gäste, selbst bei Gewitterschwüle und Biergarten-Geplauder auf der Terrasse zum Jour fixe zu kommen? "Ich kriege hier ungefilterte Information!" Das lockte Gottlob Munz am 9. Mai ins Bootshaus. Gastgeber Reinhard von Brunn fragte beim Jour fixe in die Runde, wo die Tübinger der Schuh drücke. Da tauchte zwar ein ganzer Strauß an Themen auf: Europa-Platz, Feuerwehrhaus Lustnau, TÜBus umsonst, die Bäderlandschaft, die Pflicht [...]

Von |2018-05-10T15:44:08+01:0010. Mai 2018|Aktuelles|2 Kommentare

Wohnungen: Auf historischem oder untergenutzten Gelände?

12. Januar 2018 Ernst Gumrich forderte, auch für den Schlossberg eine Erhaltungssatzung aufzustellen. Zugegeben: angesichts der aktuellen Immobilien-Preise sind zwei oder drei Millionen für eine prächtige alte Villa mit Park nicht übertrieben viel.  Die Oberin der Herrenberger evangelischen Schwestern will noch immer das Haus Wielandshöhe auf dem Österberg meistbietend verkaufen. Nun hat sie einen Investor gefunden. Also den alten Kasten abreißen, das Gelände ausmosten und gewinnträchtige Wohnungen bauen? Und wenn ja, [...]

Von |2018-10-28T10:29:39+01:0012. Januar 2018|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Tübingen, deine Baustellen

11. September 2016 Bauen ist kreatives Verändern und Gestalten. Wer baut, glaubt an die Zukunft. Ein gelungener Neubau ist eine ästhetische Bereicherung für alle. So könnte man als Bauherr schwärmen. Und es ist ja auch nicht ganz verkehrt. Eine Stadt, in der viel gebaut wird - kann sie sich glücklich schätzen? Weil die Gewerbe- und die Grundsteuer-Einnahmen steigen, sie mehr Einwohner anzieht, sich ihr Stadtbild erweitert? Am 22. März lautete [...]

Von |2018-10-30T20:18:30+01:0011. September 2016|Aktuelles, Tübinger Themen|1 Kommentar

Ende Gelände: Ja, so um 2025!

23. März 2016 „Ende Gelände – kann Tübingen noch wachsen?“ Baubürgermeister Cord Soehlke war um eine Antwort auf die Frage der Tübinger Themen nicht verlegen: "Unsere Flächenreserven werden in maximal zehn bis 15 Jahren erschöpft sein." Eine Großstadt soll Tübingen nicht werden. Nicht einmal 100.000 Einwohner zog Soehlke in Betracht. Reinhard von Brunn zitierte in seiner Begrüßung aus einer Mitteilung des BUND Baden-Württemberg vom Dezember 2015: „Der tägliche Flächenverbrauch in Deutschland liegt [...]

Von |2018-10-18T17:55:58+01:0023. März 2016|Aktuelles, Presse, Tübinger Themen|4 Kommentare

Wohnraum für Flüchtlinge: Information der Stadt

9. Februar 2016 Wir von der Fraktion der Tübinger Liste  haben uns jeden einzelnen Standort persönlich angeschaut und viele kritische Fragen gestellt. Hier Fraktionsvorsitzender Ernst Gumrich mit Stadträtin Claudia Braun: Jeder Stadtteil wurde auf verfügbare Grundstücke überprüft: Die Stadtverwaltung erwog 3 Strategien: 1. Nutzung frei werdender Wohnungen. Das hätte soziale Friktionen zur Folge durch die Verdrängungsprozesse auf dem sozialen Wohnungsmarkt. 2. 3-5 temporäre größere Containerlager am Stadtrand: „Ghettoisierung“, nicht erwünscht [...]

Von |2018-10-28T10:26:10+01:009. Februar 2016|Aktuelles|0 Kommentare

Integration funktioniert nicht draußen auf der grünen Wiese

Aber wie denn dann? Tübingens Gemeinderat ist sich in diesem Punkt einig: Flüchtlinge müssen rein in die Stadt, in lebendige Wohngebiete, wo sie Infrastruktur, gemischte Bevölkerung und offene Bürger finden können. Und das heißt im Klartext: weitere Innenverdichtung und intensive Bürgerbeteiligung in der Planung! Wo und wie die Stadtverwaltung Wohnraum schaffen will, können Sie hier lesen. Ist die Standort-Frage erst einmal geklärt, stellt sich eine weitere: Solider Neubau oder Containerlösung [...]

Von |2016-01-06T15:31:04+01:006. Januar 2016|Aktuelles|0 Kommentare

Ist der Rückzug in den Wennfelder Garten in Gefahr?

11. Dezember: Entwarnung! "Unvollständig recherchiert", berichtete das Tagblatt am 1. Dezember. Unser Ortsbeirat Armin Scharf hat nochmals nachgefasst und wir können jetzt sehr froh berichten, was wir damals schon für gesichert hielten: Die Altbewohner im Wennfelder Garten können bleiben! Die Situation bei der Neubebauung des Wennfelder Gartens hat sich geklärt. Die GSW wird im zweiten Bauabschnitt kleine 2-Zimmer-Wohnungen erstellen, die auch alleinstehenden Mietern mit Wohnberechtigungsschein zur Verfügung stehen. Das teilte [...]

Von |2015-12-13T15:24:33+01:0011. Dezember 2015|Aktuelles|0 Kommentare

Bezahlbarer Wohnraum – eine Forderung der Tübinger Liste

Endlich kommt Bewegung in den Tübinger Wohnungsmarkt. Bereits für den letzten, also den laufenden Haushalt, forderte die Tübinger Liste über eine Million Eigenkapital für den sozialen Wohnungsbau und erreichte bei den anderen Fraktionen Zustimmung für immerhin fast eine Million. Damit können Sozialwohnungen im Wert von etwa 4 Millionen Euro gebaut werden. Der Ansturm der Flüchtlinge hat den Druck auf den durch Studenten ohnehin angespannten Wohnungsmarkt weiter erhöht. Und nun sollen Nägel mit [...]

Von |2015-11-14T18:36:22+01:0013. November 2015|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Auch du hast recht…

Zwischen Naivität und Panikmache Schwäbisches Tagblatt Tübingen 10.10.15 22:56 Kommentar zur Flüchtlingsdebatte von Gernot Stegert Ein alter jüdischer Witz erzählt, wie ein Mann zum Rabbi geht, seinen Streitfall vorträgt und die Antwort erhält: „Du hast recht.“ Dann kommt jemand von der Gegenseite. Auch ihm sagt der Rabbi: „Du hast recht.“ Schließlich meldet sich sein Schüler zu Wort: „Meister, es können doch nicht beide recht haben.“ Worauf dieser sagt: „Auch du [...]

Von |2020-07-06T10:57:15+01:004. Oktober 2015|Aktuelles|0 Kommentare

Weilheim, ländlich und stadtnah

Das fanden wir spitze - unsere eineinhalb und dreieinhalbjährigen Rundgängerinnen Lina und Anni Röhm wurden nicht müde und ließen keinen Zweifel daran, dass sie sich in Weilheim zu Hause fühlen. Mutter Jasmin kandidiert übrigens für den Ortschaftsrat. Außerdem erwarteten uns Ortsvorsteher Roland Glaser, der am 1. Juli sein 40-jähriges (!) Dienstjubiläum feiert und Vertreter der ortsansässigen Familie Gauthier. Von vielen Stellen im Ort sieht man die Tübinger Silhouette oder auch [...]

Von |2014-04-19T21:07:18+01:0018. April 2014|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben