Fahrradstrasse

Der ADFC in Tübingen möchte mit rund 700 Mitgliedern die Interessen der Alltags- und Freizeitradfahrer vertreten. Vor der Gemeinderatswahl fragte der Verband die Positionen aller Listen/Parteien zum Thema Radverkehr ab.

Radverkehrsförderung ist vergleichsweise preisgünstig und schnell umsetzbar, erreicht so Fortschritte bei Luftreinhaltung, Lärmschutz, Gesundheitsförderung und macht die Stadt attraktiver. Tübingen hat von Alters her einen Ruf als Fahrrad-Stadt – wird aber mittlerweile von anderen Städten überholt. Siehe auch hier auf der Internet-Seite der Tübinger Liste unter Aktuelles: Verdienen wir den Fahrradpreis wirklich?

Unsere Antworten können Sie hier nachlesen!

Und wenn es Sie interessiert, was die anderen Gruppen und Parteien meinen, klicken Sie hier: Wahlprüfsteine des ADFC

Diesen Beitrag teilen