Waldhäuser Ost: Freiwillige vor!

Wie soll sich der Stadtteil Waldhäuser Ost in den nächsten 20 Jahren entwickeln?

BürgerInnen können mitbestimmen!
Für den Runden Tisch werden drei Frauen und drei Männer gesucht, von denen jeweils eine Person zwischen 20 und 35 Jahren, zwischen 36 und 55 Jahren und über 55 Jahre alt sein sollte.
Die Stadt Tübingen bekommt dafür aus dem Bund-Länder-Topf „Soziale Stadt“ 2 Millionen Euro.
Am Freitag, 24. Januar, 18 Uhr, stellen Baubürgermeister Cord Soehlke, Sozialbürgermeisterin Daniela Harsch und Projektverantwortliche ihre bisherigen Planungen in der Grundschule WHO/Winkelwiese öffentlich vor (Weißdornweg 22).

Der Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Freiraum, Mobilität, bauliche Entwicklung und Klimaschutz. Außerdem sucht die Stadt interessierte Bürger/innen, die sich in einem Begleitkreis an dem Stadtentwicklungsprozess beteiligen.

Gesucht werden drei Frauen und drei Männer, von denen jeweils eine Person zwischen 20 und 35 Jahren, zwischen 36 und 55 Jahren und über 55 Jahre alt sein sollte. Anmeldungen bis Donnerstag, 30. Januar an: info@soziale-stadt-who.de.

Ähnliche Beiträge

Kommentarfunktion geschlossen.