Kilchberg – voll der Geschichten und Geschichte

Ein Ortsrundgang durch die Jahrhunderte: Von mittelalterlichen Webhütten über Tessinsche Ländereien und Gräber, Schmitthennersche Bauten zum beschaulichen Bücherschrank am Brunnen Faszinierend: Seit 1999 setzt sich Gundi Reichenmiller für die Interessen der Kilchberger ein, hat enorm viel bewegt, den Verein Pro Kilchberg mit gegründet, die Dorfscheune sanieren lassen. "Das Rathaus ist offen, wenn mein Fahrrad draußen steht," sagt die Unermüdliche. Und doch gilt sie noch immer nicht als "von dahanna." Allerdings [...]

Von |2018-05-10T14:57:04+01:006. Mai 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Innovationen ins Foyer!

Tübingen, 25. Juli 2015: Ist es zu fassen? Seit Jahren wird geplant, und schon vor fünf Jahren war klar, dass die Gastro-Tische unter den Arkaden des alt ehrwürdigen Tübinger Rathauses einem voll verglasten bürgernahen, barrierefreien und ansprechenden Innenraum weichen müssten. Nun, da endlich von einem Einweihungstermin im Oktober 2015 die Rede ist, fällt der Stadtverwaltung nicht viel ein. Dabei wurden bereits 2013 in aufwendigen Workshops mit Bürgerbeteiligung hervorragende Ideen entwickelt. [...]

Von |2016-05-04T19:29:54+01:0027. April 2016|Aktuelles|0 Kommentare

Am 22. Oktober soll das alte Rathaus wieder funktionieren

"Rathaus soll Mitte Oktober wieder nutzbar sein Die Bauarbeiten im Tübinger Rathaus sollen am 16. Oktober weitgehend beendet sein. Im Frühjahr kommenden Jahres werden noch die Fassade zum Marktplatz und kleinere Teile der Haaggassen-Front gerichtet. Tübingen.Geschäftsleute in der Haaggasse werden aufatmen. Ihnen dauerte die im Herbst vor drei Jahren begonnene Sanierung des 500 Jahre alten Gebäudes am Markt zu lange. Sie beklagten Geschäftseinbußen. "In der letzten Phase war es relativ [...]

Von |2015-10-02T12:07:10+01:002. Oktober 2015|Aktuelles, Presse|0 Kommentare

Keine Idee???

26. Juni 2015 Ist es zu fassen? Seit Jahren wird geplant, und schon vor fünf Jahren war klar, dass die Gastro-Tische unter den Arkaden des alt ehrwürdigen Tübinger Rathauses einem voll verglasten bürgernahen, barrierefreien und ansprechenden Innenraum weichen müssten. Nun, da endlich von einem Einweihungstermin im Oktober 2015 die Rede ist, fällt der Stadtverwaltung nicht viel ein. Dabei wurden bereits 2013 in aufwendigen Workshops mit Bürgerbeteiligung hervorragende Ideen entwickelt. So [...]

Von |2018-10-18T17:52:41+01:0026. Juni 2015|Aktuelles|0 Kommentare
Nach oben