Handwerker: Ab 1. Januar 2018 raus aus der Altstadt?

Ab 1. Januar gilt in der Tübinger Altstadt folgende Maßnahme zur Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Aufenthaltsqualität: Auch Handwerker dürfen nur noch von 6 bis 10 Uhr morgens in die Fußgängerzone be- und entladen. Nur Werkstatt-Fahrzeuge und Notdienste dürfen in den verkehrsberuhigte Bereiche einfahren. Spezielle Handwerker-Parkplätze gibt es nicht. Dies trifft besonders Heizungs- und Sanitärbetriebe, die oft mit mehreren Fahrzeugen unterwegs sind und ihr schwereres Gerät nicht zu Fuß zum Kunden [...]