Mittlerweile haben fast alle der im Gemeinderat vertretenen Parteien ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl am 9. Juni aufgestellt. Auch die Tübinger Liste hat in einer Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch ihre Wahlliste gebildet. Sehr erfreut waren wir über die Bereitschaft vieler junger Frauen und Männer, sich auf die Liste setzen zu lassen. Dies relativiert, jedenfalls für die lokale Ebene, die in letzter Zeit zunehmend anzutreffende Behauptung einer allgemeinen Politikverdrossenheit.

Es ist durchaus reizvoll und lohnend, sich für dieses schöne Tübingen einzusetzen. Wir Tübinger Bürgerinnen und Bürger haben einfach Glück, hier leben zu dürfen. Die Stadt ist jung, fröhlich und lädt viele Besucher zum Bummeln und Genießen ein. Unsere romantische Altstadt und die Feste und Kulturveranstaltungen haben eine Qualität, die jeden bezaubert, und sie besitzen eine große Anziehung weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wirtschaftlich steht der Standort Tübingen durch gesunde Weltfirmen, Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie die Gastronomie weit besser da als eine Vielzahl von vergleichbaren Städten im Land. Eine kraftvolle, starke und nachhaltige Wirtschaft ist eine notwendige, wenn auch nicht hinreichende Bedingung für stabile Finanzen in unserer Stadt. Durch die Elite-Universität mit dem besonderen Status der Exzellenz haben wir nicht nur Internationalität und einen hohen Grad an Bildungsstandards, sondern auch viele Studierende aus unterschiedlichen Ländern, die in Tübingen willkommen sind und zur Vielfältigkeit in der Stadt beitragen. Für ein inklusives, sozial gerechtes Tübingen wird viel getan, wenn auch viel nicht immer genug ist.

Unsere Bürgerinnen und Bürger sind aktiv, interessiert, beteiligen sich und besitzen einen aufgeweckten, auch manchmal streitbaren, aber immer nach Lösungen suchenden Gemeinderat, den sie am 9. Juni neu zusammenstellen können. Nutzen Sie Ihr vornehmstes demokratisches Recht und beteiligen sich an den Wahlen zum Gemeinderat, Kreistag und Europaparlament! Sie unterstützen damit unsere Demokratie.

 

Für die Tübinger Liste

Stadtrat Gebhart Höritzer

Diesen Beitrag teilen