Mittwochsspalte: Plätze für die Jugend

Christian Wittlinger im Tagblatt v. 07.10.2020: Ein wichtiges Anliegen des Jugendgemeinderates ist derzeit die Einrichtung eines Bolzplatzes am Herrlesberg in Lustnau. Nichts Großes: Nur zwei Fußballtore und Pfosten für Volleyball. Das Vorhaben begleitet den Gemeinderat seit zwei Wahlperioden. Eine vom Jugendgemeinderat erstellte Chronologie aller Schritte, die bisher von der Verwaltung ergebnislos unternommen wurden, zeigt die große Geduldsprobe für die Unterstützer des Vorhabens. Im Stadtgebiet besteht ein Mangel an Bewegungsangeboten für [...]

Von |2020-10-10T18:00:26+01:0010. Oktober 2020|Presse|0 Kommentare

PV-Pflicht für Bestandsgebäude!?

Leserbrief von Gebhart Höritzer. Zum Klimaschutzprogramm der Stadt Tübingen gehört ein deutlicher Ausbau der PV-Nutzung und eine PV-Pflicht für Bestandsgebäude (Bericht STB vom 23.09.20). Hier darf es aber vorrangig nicht um den Bau und die Investition der PV-Anlagen gehen, sondern gerade bei Bestandsgebäuden, um die geeigneten Voraussetzungen der in Frage kommenden Dach- bzw. eventuellen Fassadenflächen. Das muss der 1. Schritt sein! Die Nutzungsdauer von PV-Anlagen sollte mindestens 20 Jahre und [...]

Von |2020-09-25T13:40:11+01:0025. September 2020|Presse|0 Kommentare

Neuer Vorschlag für Radschnellverbindung Tübingen Rottenburg

Leserbrief von Thomas Unger. Interessant, dass die Stadtverwaltung einen eigenen Vorschlag für die Radschnellverbindung nach Rottenburg in so kurzer Zeit entwickelt hat. Dabei stellen sich aber verschieden Fragen, die aus der Pressemitteilung und Skizzierung nicht erkennbar sind. Wie und an welcher Stelle kommt man über oder unter die Gleise der HZL? Welche baulichen Maßnahmen sind dort erforderlich? Eventuell eine 4.Radbrücke? Der Radweg soll dann westlich der HZL quer durch den [...]

Von |2020-08-27T10:47:59+01:0027. August 2020|Presse|0 Kommentare

Kreisecke: Zukunft Haushalt!?

Gebhart Höritzer im Tagblatt v. 25.08.2020 Corona wird uns noch längere Zeit im Griff haben, aber der Haushalt 2021 wirft seine Schatten schon voraus. Wenn wir die Aufgaben der Zukunft betrachten, wird uns erst recht bewusst, welche Verantwortung auf uns Kreisräte*innen und der Verwaltung zu kommt. Die Zeit von ideologische Ansichten, Ausgaben die man verschieben kann, verteilen von Gaben und Geschenke, sowie anderes, sollte vorbei sein. Jetzt brauchen wir Sachlichkeit, [...]

Von |2020-08-27T10:40:48+01:0025. August 2020|Presse|0 Kommentare

Mittwochsspalte: Stadtentwicklung wohin?

Reinhard von Brunn im Tagblatt vom 05.08.2020. Boden ist knapp in und um Tübingen. Immer häufiger müssen wir uns alle mit Verteilungsproblemen befassen. Und weil es keine Patentlösungen gibt, sind die Interessen-, Ziel- und Nutzungskonflikte aufreibend. Wäre es nach der Verwaltung gegangen und hätte es keine kraftvolle Bürgerinitiative gegeben, hätten wir heute am Aubrunnen ein Gewerbegebiet. Um ein Haar wäre Aischbach II zu Sonderkonditionen an die unrühmlich untergegangene Firma BFO [...]

Von |2020-08-13T09:37:45+01:0013. August 2020|Presse|0 Kommentare

Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn Fortsetzung

Leserbrief von Klaus-Dieter Hanagarth vom 06.08.2020 Mit der "einfachen Betrachtung" im Leserbrief "Über 18 000" vom 3. August wird ein Gegensatz ("realistischerer Wert") aufgebaut, der überhaupt nicht besteht. In der Tat gehe auch ich - auf der Grundlage städtischer Zahlen - von 22 000 Einpendlern aus dem Einzugsbereich der Regionalstadtbahn nach Tübingen aus. Aber nur 13 000 dieser Einpendler wollen in das Gebiet der Innenstadtstrecke, von denen wiederum - und [...]

Von |2020-08-07T13:26:35+01:007. August 2020|Presse, Stadtbahn|0 Kommentare

Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn

Leserbrief von Klaus-Dieter Hanagarth vom 28.07.2020 Zwei Drittel der 50 000 täglichen Einpendler nach Tübingen haben als Ziel Bereiche der geplanten Innenstadtstrecke, heißt es in einem Leserbrief vom 24.7.2020. Aus diesen großen Zahlen wird wieder mal die Forderung nach der Innenstadtstrecke abgeleitet, um die PKW-Fahrer zum Umstieg auf den ÖPNV zu bewegen. Schaut man sich die Zahlen genauer an, wird man feststellen, dass das Umstiegspotential nur einen Bruchteil davon ausmacht, [...]

Von |2020-07-28T17:24:23+01:0028. Juli 2020|Presse, Stadtbahn|0 Kommentare

Mittwochspalte: Corona und die Folgen

Ernst Gumrich im Tagblatt vom 03.06.2020 Corona kann für mich gar nicht schnell genug vorbei sein. Alltag, Leben und Wirtschaft dürfen nicht erstarren. Ungeduldiges Drängeln nutzt nur nichts. Die umsichtige Bekämpfung der Seuche und ihrer direkten Folgen sowie die Lockerungen, das war die Aufgabe der Verwaltung. Sie hat sich dabei gut geschlagen. Der Gemeinderat hielt sich zurück. Jetzt reicht das Verwalten alleine nicht mehr. Gemeinderat und Bürgerschaft müssen mit der [...]

Von |2020-07-13T08:42:04+01:0013. Juni 2020|Presse|0 Kommentare

Tatsachen schaffen für die Innenstadtstrecke?

Leserbrief von Gebhart Höritzer vom 07.06.2020 Ich bin für die Regionalstadtbahn und daher habe ich im Planungsausschuss auch für die Fahrzeugbeschaffung der RSB gestimmt. Ich bin aber gegen den Bau der Innenstadtstrecke in Tübingen. Doch schon bei einer Investition von 150 Millionen Euro hat man das Recht und die Pflicht als Gemeinderat*rätin zu hinterfragen. Noch dazu,, wenn relevante Voraussetzungen immer noch nicht geklärt sind: NKI (Nutzen-Kosten-Index) zur Zeit noch unter [...]

Von |2020-07-13T16:44:41+01:007. Juni 2020|Presse, Stadtbahn|0 Kommentare

Mittwochsspalte: Corona und der Umgang mit Risikogruppen

Ernst Gumrich im Tagblatt vom 25.03.2020 Verzweifelte Pflegekräfte in Wuhan, sie schienen so fern. Dann kam die Seuche nach Norditalien, kurz darauf ins nahe Elsass. Gute Gesundheitssysteme wurden über Nacht dramatisch überlastet. In Prozent nur wenige, in absoluten Zahlen viel zu viele Patienten brauchten gleichzeitig intensivmedizinische Behandlung. Auch in Tübingen wich eine Illusion der Realität: Wir sind keine „Insel der Seligen“. Damit es in Tübingen nicht zu solch schlimmen Zuständen [...]

Von |2020-07-13T08:47:06+01:0013. April 2020|Presse|0 Kommentare
Nach oben