Der Solarthermie-Park Au-West wird jetzt gebaut…

Wir wollten ihn erst in etwa 5 Jahren, denn vorher wird die Anlage mehr CO2 als mit den heutigen Anlagen produzieren. Das Tagblatt hatte zwei Mal berichtet und wir fanden, das ging immer am Kern unserer Argumente vorbei. Wir haben daher nochmals versucht, unsere Forderungen in einem Leserbrief zu erklären (siehe unten). Umstimmen können wir niemand mehr. Der Zug ist jetzt abgefahren. Unsere Verwaltung, die im Namen des Klimas antritt [...]

Von |2020-12-30T19:38:55+01:0030. Dezember 2020|Aktuelles, Klimaschutz|0 Kommentare

Solarpark so schnell wie möglich?

Leserbrief von Ernst Gumrich im Tagblatt: Der Kern der Diskussion wurde in den Berichten über die Solarthermie in der Au nicht ganz getroffen. Es ging um den richtigen Zeitpunkt der Errichtung der Anlage: Er bestimmt, ob dadurch gegenüber heute (in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit Erdgas) mehr oder weniger CO2 generiert wird. Das Bauchgefühl spricht für die Sonnenwärme. Dem widersprechen leider die Fakten: KWK Anlagen produzieren Wärme und daneben Strom. Beides tun sie, [...]

Von |2020-12-30T19:34:06+01:0021. Dezember 2020|Presse|0 Kommentare

Mittwochsspalte: Weltmeister Tübingen?

Ernst Gumrich im Tagblatt v. 16.12.2020 2020 bestimmten Corona und der Klimawandel unser Leben. Beide Bedrohungen sind fast nur über Zahlen, Statistiken und Gutachten zu erahnen. Experten- und Medienstreit verwirren und ängstigen zusätzlich. Vor Ort musste aber schnell gehandelt werden. In diesen Wirren hat sich Tübingen auf beiden Feldern gut geschlagen. Dennoch sollte niemand unsere Stadt - dies Tausendstel eines Prozents der Weltbevölkerung – nun besserwisserisch zum Vorbild für Republik [...]

Von |2020-12-17T09:04:13+01:0017. Dezember 2020|Presse|0 Kommentare

Hier geht’s zum Download unseres Klimaschutzprogramms

Brandneu präsentiert in der Gemeinderatssitzung vom 26.11. - Das KLIMASCHUTZPROGRAMM der Tübinger Liste. Zum Download als pdf-Datei bitte auf den nachfolgenden Titel klicken: Sammlung Persönliche Erklärung Tischvorlage, Anlage 3 und Klimaschutzprogramm   Kommentar von Ernst Gumrich: TÜBINGER KLIMASCHUTZPROGRAMM Wurde am Donnerstag die Revolution ausgerufen? Wurden am Donnerstag nette Fensterreden gehalten? Wir werden bald sehen, was am Donnerstag wirklich passiert ist. Aufruf zur Revolution oder populäre Lippenbekenntnisse. Wir glauben daran, dass [...]

Von |2020-11-28T17:44:22+01:0027. November 2020|Klimaschutz|0 Kommentare

FfF-Kritik an FDP und Tübinger Liste

Leserbrief von Ernst Gumrich, Replik auf die Presseerklärung von Fridays for Future v. 26.10.2020. Fridays for Futures loben die Tübinger Liste für Engagement und wohl auch Sachkompetenz in Klimaschutz. Jetzt sind FFF aber bitter enttäuscht über kritischen Fragen an das Klimaschutzprogramm (KSP). Diese Enttäuschung ist gegenseitig: Wieso überprüft FFF die Zusagen des KSP so gar nicht? Es ist heute im Netz möglich. Weshalb interessiert es FFF nicht, ob, in welchen [...]

Von |2020-11-06T11:22:48+01:002. November 2020|Presse|0 Kommentare

Demokratie und Akzeptanz | Klimaschutzprogramm

Leserbrief von Gebhart Höritzer. Ein weiterer Schritt im Klimaschutzprogramm wurde getan. Die Verwaltung der Stadt Tübingen hat die Anträge der einzelnen Fraktionen des Gemeinderates in einer Synopse zusammengefasst und dazu Stellung genommen. Die meisten Anträge will die Stadtverwaltung nicht in das Klimaschutzprogramm übernehmen. Anschließend hatten die Fraktionen die Möglichkeit Stellung zu den Anträgen zu nehmen. Und wer hier genau zugehört hat musste feststellen, dass alle Fraktionen das Ziel „in der [...]

Von |2020-10-29T10:27:54+01:0029. Oktober 2020|Presse|0 Kommentare

Vorstellung der Alternativen zur Innenstadtstrecke der RSB

Tübinger Liste 12 Min. 3 Stunden 40 Minuten Vorstellung der Alternativenprüfung zur Innenstadtstrecke und deren aktueller, vorläufiger Arbeitsstand. Mehr TübingerInnen als erwartet nahmen am Streaming teil, sodass während der Veranstaltung Lizenzen dazugebucht werden musssten. Jetzt gibt es diese Veranstaltung auch als "Konserve" im Netz. TEIL 1 https://app.frame.io/.../87406acc-42ef-40e0-986f... Dort erfahrt Ihr, welche generelle Systematik angelegt wurde und welche Verkehrssysteme bereits relativ früh als nicht geeignet aussortiert wurden. TEIL 2 https://app.frame.io/.../bb9de2ea-d35b-4f42-8e08... Hier [...]

Von |2020-10-15T14:50:09+01:0015. Oktober 2020|Aktuelles, Stadtbahn|0 Kommentare

Das Klima lässt sich nur durch Taten und nicht durch wortreiche Ankündigungen retten.

https://www.n-tv.de/.../Berlin-elektrifiziert-seine... Was wir in Tübingen tun, passt hingegen nicht zu unseren eigenen Klimazielen: Kürzlich bestellten die Stadtwerke für knapp 10% der Busflotte Nachfolgemodelle mit Dieselantrieb (sog. Mild Hybrids). Sie haben einen leicht günstigeren Verbrauch, aber sind dennoch immer noch völlig unvereinbar mit unseren Klimazielen. Im Übrigen sind diese Hydrid-Fahrzeuge mit quasi zwei Antriebskonzepten in einem Fahrzeug eine sehr bald überholte und dann als Fehlentwicklung belächelte Übergangstechnologie mit vielen Nachteilen. Wir [...]

Von |2020-10-06T18:15:00+01:004. Oktober 2020|Aktuelles, Klimaschutz|0 Kommentare

PV-Pflicht für Bestandsgebäude!?

Leserbrief von Gebhart Höritzer. Zum Klimaschutzprogramm der Stadt Tübingen gehört ein deutlicher Ausbau der PV-Nutzung und eine PV-Pflicht für Bestandsgebäude (Bericht STB vom 23.09.20). Hier darf es aber vorrangig nicht um den Bau und die Investition der PV-Anlagen gehen, sondern gerade bei Bestandsgebäuden, um die geeigneten Voraussetzungen der in Frage kommenden Dach- bzw. eventuellen Fassadenflächen. Das muss der 1. Schritt sein! Die Nutzungsdauer von PV-Anlagen sollte mindestens 20 Jahre und [...]

Von |2020-09-25T13:40:11+01:0025. September 2020|Presse|0 Kommentare

Glasfaseranschlüsse in Tübingen

...Dazu finden wir auch im neuen Tübinger Klimakonzept viel zu wenig. Tübingen und unsere Stadtwerke haben keine ernsthaft engagierte Glasfaserstrategie und sie fassen auch für die Zukunft erkennbar keinen mutigeren Ansatz ins Auge. Dabei könnte diese Technik viel mehr Autofahrten durch Berufspendler und damit Umweltbelastung überflüssig machen als jede Innenstadtstrecke der Regionalstadtbahn es jemals leisten wird. Wohnen und Arbeiten kommen für ganz viele Tätigkeiten immer mehr zusammen, ihr Zusammenwachsen wurde [...]

Von |2020-07-31T08:31:53+01:0031. Juli 2020|Aktuelles, Klimaschutz|0 Kommentare
Nach oben