Wahlergebnis der Gemeinderatswahl 2024

Nach der Kommunalwahl am 9. Juni 2024 steht Tags darauf das Ergebnis fest: Wir erreichen stabile ~14% und sind wieder mit 6 Sitzen im Gemeinderat vertreten! Unsere/Eure neuen Stadträte sind (von links): Dr. Christian Wittlinger (15.164 Stimmen) Thomas Unger (14.656 Stimmen) Claudia Braun (11.241 Stimmen) Gebhart Höritzer (12.331 Stimmen) Inge Schettler (11.064 Stimmen) Auf dem Bild fehlt: Ulf Siebert (12.734 Stimmen) Das gesamte offizielle Wahlergebnis der Gemeinderatswahl finden Sie unter [...]

Von |2024-06-11T21:39:19+01:0011. Juni 2024|Aktuelles, Presse, Programm 2024, Standpunkte|0 Kommentare

Stellungnahmen zu Bauen, Wohnen, Mobilität, Hitzeschutz, Fachkräftemangel

Über die letzten Wochen haben unsere Stadträtinnen und Stadträte und Kandidaten zur Gemeinderatswahl am 9. Juni 2024 im Schwäbischen Tagblatt folgende Stellungnahmen abgegeben: Fachkräftemangel Thomas Unger, Stadtrat und Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl 2024, nahm im Schwäbischen Tagblatt Stellung zum Thema Fachkräfte- und Personalmangel in der Kinderbetreuung und Altenpflege: In Tübingen sind über 300 Kitaplätze nicht belegt, die Betreuungszeiten teilweise gekürzt, krankheitsbedingte Ausfälle können nicht kompensiert werden, die [...]

Von |2024-05-30T21:43:02+01:0030. Mai 2024|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Haushalt 2024. Gestern begannen die interfraktionellen Gespräche.

Hier die Rede im Gemeinderat von Thomas Unger. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Palmer, sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Schäfer- Vogel, sehr geehrter Herr Bürgermeister Soehlke, liebe Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats, wir alle stehen vor großen Herausforderungen in einer Zeit, die von Krisen geprägt ist. Der Klimawandel, die Corona-Pandemie, Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine, zuletzt der Überfall auf Israel und die verheerenden Folgen für den Gazastreifen und andere weltweite Spannungen haben [...]

Von |2024-01-30T09:09:10+01:0030. Januar 2024|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Rahmenplan WHO

...am 16.11.2023 im Gemeinderat zur Abstimmung. Wir haben uns ausführlich mit der BI WHO zum Sachverhalt ausgetauscht. Diese hatte erreicht, dass die Vorlage in vielen Bereichen angepasst wurde. Schließlich stellten wir gestern noch einen Antrag zum Wegfall bzw. Verkleinerung der Winkelbauten im Ulmen- und im Weidenweg, der allerdings von den anderen Fraktionen nicht mitgetragen wurde. Hier die Stellungnahme von Klaus Dieter Hanagarth gestern: Mit dem jetzt vorgelegten Rahmenplan wird ein [...]

Von |2023-11-17T12:08:28+01:0017. November 2023|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Straßennamen, Knoten und Clara Zetkin

Ausführliche Beratungen im Gemeiderat v. 26.10.2023 - hier die Stellungnahme von Thomas Unger   Auf Antrag der Fraktion wurden alle Tübinger Straßennamen einer Gesamtbetrachtung unterzogen, um herauszufinden, welche Namen mit Antisemitismus, Rassismus und so weiter in Verbindung gebracht werden können und über die man einen Diskussionsprozess in die Wege leiten sollte. Es wurden alle Tübinger Straßennamen in einem langwierigen Prozess durch eine Expertenkommission untersucht. Diese siebenköpfige Kommission wurde durch Gemeinderatsbeschluss [...]

Von |2023-11-01T15:35:52+01:001. November 2023|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Hallenbad Süd und das liebe Geld

Es war schon immer teuer, jetzt ist klar, die Stadt muss unterstützen... Hier die Stellungnahme von Klaus Dieter Hanagarth im Gemeinderat am 26.10. Stellungnahme zur Vorlage 239/2023 Hallenbad Süd  Die Aufgabe an die Planer für den Realisierungswettbewerb für das Hallenbad Süd ist u. E. richtig und gut gestellt. Das gilt sowohl für die freiräumlichen Vorgaben als auch hinsichtlich des Raumprogramms mit seinen maßgeblichen Eckpunkten unterteilbares 50m-Becken mit begeh- und verschiebbarer [...]

Von |2023-10-27T16:03:41+01:0027. Oktober 2023|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Wer holt uns jetzt ab???

Die Tübinger Liste stimmt heute abend einstimmig für den Verbleib der Müllabfuhr in städtischer Hand. Hier die Stellungnahme von Thomas Unger: Sehr geehrte Damen und Herren, Das Thema Müll hat auch unsere Fraktion in den letzten Wochen und Monaten sehr intensiv beschäftigt. Es war gegenwärtig in den Ausschüssen, aber vor allen Dingen auch im Kontakt mit der Öffentlichkeit. Wir von der Tübinger Liste haben es uns nicht leicht gemacht Und [...]

Von |2023-07-03T09:04:32+01:0029. Juni 2023|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

WHO – Wie geht’s weiter?

Wir haben uns bemüht, die neu gegründete Bürgerinitiative für Waldhäuser-Ost explizit in die Beschlussvorlage mit aufzunehmen. Der Text unseres Antrags lautete wie folgt: Der Prozess der Rahmenplanung ist ergebnisoffen und wird unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit, die die neugegründete "Bürgerinitiative für Waldhäuser-Ost" miteinschließt, diskutiert, bevor er in 2022 vom Gemeinderat beschlossen wird. Dies beinhaltet sowohl die städtebaulichen, freiräumlichen und verkehrlichen Fragen als auch die Positionierung der öffentlichen Einrichtungen.“ Leider wurde [...]

Von |2021-10-22T11:47:11+01:0022. Oktober 2021|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

Haushalt 2021

Die Tübinger Liste hat sich aus den Haushaltsgesprächen verabschiedet - unter anderem weil wir die Steuererhöhungen für die Tübinger Bürgerinnen und Bürger und für die Gewerbetreibenden nicht mittragen konnten. Unser Fraktionsvorsitzender Ernst Gumrich hat die Beweggründe in einer "Brückenschlagsrede" deutlich dargestellt. Hören Sie rein, es lohnt sich. Wir haben uns keinesfalls den Gesprächen mit den anderen Fraktionen verweigert sondern sind verbindend und versöhnlich mit konkreten Vorschlägen in die [...]

Von |2021-04-16T10:55:25+01:0016. April 2021|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare

…Mal die Treppe hoch tragen…

7. November 2019BierzeltparolenAls Tübinger Bürger bin ich entsetzt, als Schwerbehinderter zutiefst betroffen über die dümmliche und unqualifizierte Aussage des Tübinger OB. Diese Bierzeltparolen „man kann ja doch auch mal jemanden die Treppe hochtragen“ im Kontext mit Barrierefreiheit als OB zu äußern, konterkariert die Bemühungen der Stadt im Rahmen der Barcelona-Erklärung für Inklusion.Natürlich gibt es wirtschaftliche Rahmenbedingungen, in denen die Stadt sich bewegen muss, und ich möchte an dieser Stelle auch [...]

Von |2019-11-07T09:07:19+01:007. November 2019|Aktuelles, Standpunkte|0 Kommentare
Nach oben